29.10.2017

my happy place: Herbstspaziergang im Hardtwald Karlsruhe

Am 1. Oktober 2017, einem Sonntag, schlief ich viel zu lange und wollte eigentlich noch zu meinem Papa und meiner Hündin fahren, war aber einfach zu faul. Das Wetter jedoch war so schön, dass ich den Tag nicht drinnen verbringen konnte. Also beschloss ich einen Spaziergang zu machen. Viel zu lange war ich nicht im Wald gewesen: meinen happy place. Das letzte Mal lief ich vom Elternhaus meines Freundes zu mir nach Hause. Das dauerte ca. 1 Stunde, inklusive Foto-Session und Reh-Begegnung. Das war im Mai. Das Wetter war herrlich und ich lief sogar ein Stück barfuss. Das tat unglaublich gut. Wir sollten viel mehr barfuss laufen - Hippie hin oder her! Jetzt im Herbst wurde es also wieder Zeit meinem happy place einen Besuch abzustatten und ihn weiter zu erkunden. Viel vom Hardtwald in Karlsruhe, habe ich ehrlich gesagt noch nicht gesehen. Bei jedem Spaziergang entdecke ich etwas neues. Was ich diesmal entdeckt habe, zeige ich euch im diesem Beitrag, inklusive Video.
Außerdem verlinke ich euch alle meine bisherigen Wald-Beiträge.
Für alle, die den Wälder so sehr lieben wie ich.
Waldspaziergänge im Kreis Karlsruhe:
The Forest in Karlsruhe (November/Dezember 2016)
Letzter Waldspaziergang mit Lilly vor meinem Umzug (Oktober 2016)
a snow walk in the forest (Januar 2015)
Herbstspaziergang mit Lilly (Oktober 2015)
Wald-Genesungs-Spaziergang (Oktober 2014)
 Reisebeiträge aus dem Wald:
Wutach Schlucht im Schwarzwald (Juni 2017)
Triberger Wasserfälle im Schwarzwald (August 2016)
 Dschungel in Indonesien (August 2016) 
Wald-Spaziergang im Elsass (Juli 2015)
Eine Nacht im Wald (März 2014)
Dschungel Erfahrung in Thailand (Juli 2013)
Outfitposts aus dem Wald: 
Golden Forest (November 2015)
Cold Spring Day (März 2015)
Colorful Black (November 2014) 
Poncho & Forest Love (März 2014)



Wie ihr sehen könnt bin ich durch und durch ein Waldmädchen. Nicht umsonst bin in den Stadtteil von Karlsruhe gezogen der Waldstadt heißt!  Im Wald, umgeben von Bäumen, fühle ich mich einfach wohl. Ich genieße dort die frische Luft, die Ruhe und das Alleine sein. Außerdem meditiere ich gerne im Wald (oder generell draußen) und beobachte Tiere. Anfang Oktober habe ich außerdem den Gedichtspfad im Hardtwald Karlsruhe entdeckt und fand das ziemlich cool. Mal sehen, was ich bei meinem nächsten Waldspaziergang entdecken werde... #neverstopexploring

Mögt ihr Wälder auch? Was ist euer happy place?

Kommentare:

  1. Wald und Natur sind einfach etwas sehr schönes und ich bin heilfroh, dass ich beides so nah bei mir habe und jederzeit raus kann. So in einer Großstadt wohnen... puh, könnte ich mir auf die Dauer (auch wenn ich es kurzzeitig immer ganz spannend finde mehr Leute um mich herum zu haben und das auch mal brauche) wohl nicht vorstellen!

    Ich lese ja tatsächlich immer sehr viel. Aber eher umgekehrt; denn früher hab ich wesentlich mehr Fantasy gelesen als mittlerweile. ;) In dem Genre hat mich schon länger nicht mehr so richtig gepackt. Aber ich lese eigentlich immer irgendein Buch und bin halt mal schneller und mal langsamer.

    Kommt darauf an, aber generell und aus meiner Erfahrung her hast du schon recht, was die kälteren Länder und die größeren Kosten angeht... Island ist da schon der Wahnsinn! Schottland war zum Beispiel auch schon teuerer als Irland... Und nach Norwegen etc hat's mich ja noch nie verschlagen.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo meine liebe, danke danke für deine wundervollen Worte! Ich denke wir sind uns ziemlich ähnlich was das reisen betrifft. ;) Und das ist doch so toll am Blog schreiben, gleich abgedrehte Leute zu finden wie du.
    Ich habe auch schon eine Schweige Meditation gemacht, diese ging nu 7 Tage, nicht wie Vipasana.Steht aber auch noch auf meiner Liste. Wenn du interessiert bist kann ich dir gerne meine Yoga Lehrer Ausbildung empfehlen.(Hatte auch Ayurvedische Medizin auf meinem Stundenplan, danach wollte ich gleich noch als Ayuvedic Tante eine Ausbildung machen haha) ;) Würde mich interessieren ob du es machst, welche Art von Yoga denn? Bin gespannt auf deine Berichte und Bilder.
    Ich war einen Monat alleine in Indien und es war alles wunderbar,ich glaube auch an das Gesetz der Anziehung alles andere ist Schwachsinn und nur Gehirnwäsch (was die Medien betrifft), aber natürlich immer Achtsam sein.
    Und lustig, in 5 Tagen geht es zum Geburtsort von Buddha. Wisst Ihr schn wann Ihr geht ? Freue mich rieesig für euch. Lass was hören und Ich drücke dich gaaaanz herzlich. Deine Laura

    AntwortenLöschen
  3. und vor lauter schreiben habe ich glatt deinen tollen Eintrag vergesseen! Ich liebe Pilze sammeln und diese dann Zuhause zu kochen! Sind sie nicht einfach wunderscchön aus? Tolle Endrücke meine liebe, mehr davon Bitte

    AntwortenLöschen

Wenn du ein Kommentar hinterlässt, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google. Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärungen gelesen und akzeptiert hast.

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse. Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abonnement wieder. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen Link wieder abzumelden.