22.02.2017

Life Update & spontanes Fotoshooting mit meinem Kater

In meinem heutigen Beitrag möchte ich euch etwas updaten was meinen momentanen Lebenstil betrifft. Ich glaube, ich hab das in der Art noch nie gemacht und groß angesprochen, deswegen dachte ich es wird mal Zeit (allerdings habe ich schonmal einen random Post verfasst, er so ähnlich wie ein Life-Update ist)! Außerdem zeige ich euch ein paar Fotos, die letzten Freitag ganz spontan zusammen mit meinem Kater entstanden sind und von denen ich echt begeistert bin :)
Ich saß am Fenster und wollte lesen, da kam Toulouse einfach so dazu. Ich schaute ihn an und während ich ihn dabei beobachtete, wie er kurz raus ging um den Garten als sein Katzenklo zu benutzen und wieder durch das Fenster wieder herein sprang, kam mir die Idee mit ihm "nachdenkliche Fenster Fotos" zu machen. Also hab ich schnell die Kamera und das Stativ geholt, den Selbstauslöser eingestellt und einfach mal drauf los geknipst. Außerdem habe ich sie diesmal auch etwas anders bearbeitet, sagt mir gerne ob es euch gefällt oder ihr meine "normalen" Fotos besser findet! Mehr gibt es zu den Fotos auch gar nicht zu sagen, also geht's weiter mit dem Life Update!
Life Update #1 : 1 Jahr Anti-Baby-Pillenfrei!

Kaum zu glauben wie schnell die Zeit vergeht... aber ich nehme schon schon seit 1 Jahr keine Anti-Baby-Pille mehr! Außerdem ist mein Freund auch schon etwas länger als 1 Jahr von seiner großen Reise zurück. War damals richtig dumm von mir, die Pille nicht schon abzusetzten während er weg war, weil ich in der Zeit ja keinen Sex hatte, aber yo, setzt ich sie halt ab sobald er wieder da ist - Jasmin Logik! Ich habe das übrigens gemacht, weil ich generell noch nie Fan der Pille war, es aber die einfachste Möglichkeit war und es "sowieso alle machen" - klassischer Gruppen bzw. Gesellschaftszwang/denken und BULLSHIT! Es gibt mittlerweile so viele andere Möglichkeiten zu verhüten, homonfrei oder auch nur teilweise mit Hormonen! Informiert euch und findet heraus was für EUCH und EUREN Köper das Beste ist! Als ich die Pille abgesetzt habe, hatte ich glücklicherweise keine großartigen Probleme damit. Ich habe sie nämlich eh nur zur Verhütung genommen und nie wegen körperlichen Beschwerden (Pickel, Schmerzen, etc.) Das einzige was mich gestört hat und ich vor dem ich immer Panik geschoben habe, war vor meiner ausgefallenen Periode, weil sie eben sehr lange ausgefallen ist und ich schon des öfteren dachte, ich wäre schwanger! Aber das normalisiert sich zum Glück nach der Zeit! Außerdem fühle ich mich jetzt einfach viel besser, bin nicht mehr so grundlos emotional (ich habe wegen jedem Scheiss geheult oder war wütend) und fühle mich einfach "näher bei mir"/ habe ein besseres Körpergefühl (vor allem nackt)! Das sind auch die Erfahrungen die ich von anderen Mädels im Internet gelesen oder im Real Life gehört habe und kann dem also nur zustimmen! Für einen ausführlichen Beitrag zu dem Thema schaut doch mal bei meiner Freundin Marilyn vorbei, sie hat einen super Post dazu geschrieben! -> http://www.marybeniga.com/anti-baby-pille/
(mein Lieblingsfoto aufgrund der Bearbeitung)

Life Update #2: Menstruation(-stasse)

Bleiben wir gleich mal beim #girltalk und reden wir über unsere Menstruation! Julia von Juliary hat dazu einen sehr coolen Beitrag geschrieben, in dem sie auffordert mehr darüber zu sprechen und über die damit verbundenen Probleme! Sie bezieh sich dabei auf PMS, wovon ich persönlich davor noch nie gehört hatte und erstmal googeln musste - aber mir jetzt auch bewusst, was das ist und zum Glück leide ich nur sehr gering daran. Jedenfalls wollte ich euch aber berichten, - was für eine super Überleitung - dass ich jetzt keine Tampons mehr verwende sondern eine sogenannte Menstruationstasse! Das entspricht meinem Möchtegern Öko-Hippie-Blogger-Hipster Lifestyle viel mehr und hat eindeutige Vorteile, vorausgesetzt man ekelt sich nicht vor seinen eigenen Köperausscheidungen sprich Blut. Ja Mädels, ich weiß, es hört sich komisch und eklig an aber schaut euch einfach ein paar YouTube Videos (zum Beispiel von Andrea Morgenstern oder Jacko Wusch) dazu an und probiert es aus! Meine Schulkameradinnen fanden es nämlich eklig als ich ihnen davon erzählt habe, aber hey, ich bin die Klassensprecherin und ein Vorbild *hust*. Also holt euch jetzt alle Mentruationstassen und rettet die Umwelt!

Life Update #3: Veggie & Yoga Challenge

Außerdem befinde ich mich gerade in einer Veggie & Yoga Challenge. Das heißt, ich ernähre mich für 4 Wochen (oder sogar ein bisschen mehr) vegetarisch. Ich esse zwar generell viel Gemüse aber da mein Freund gerade nicht da ist und es keine Fleisch-Beschwerden gibt (wieso bekommt die Katze Fleisch und ich nicht? haha) habe ich mir vorgenommen das ohne ihn durchzuziehen. Denn wenn ich ehrlich bin, esse ich hauptsächlich mit Männern Fleisch (meinem Papa, meinem Freund und Kumpels). Ich weiß zwar nicht, ob ich es eines Tages schaffe werde, auch diesen Verführungen zu widerstehen, aber mal schauen. Alles ist ein Prozess! Wieso schmeckt Bison & Rind auch so gut?!?! Aber wieso sind sie gleichzeitig auch so süße liebe neugierige Tiere? Zur Yoga Challenge gibt es zu sagen, dass ich im Dezember und Januar ziemlich faul war und nur Yoga wegen meinem Rücken gemacht habe. Zwar war es regelmäßig zwei mal in der Woche, aber ich eigentlich würde ich gerne drei mal die Woche Sport machen. Mir ging es auch nie um Leistung, aber ich habe mir nun einige Posen im Yoga herausgesucht, die ich aufjedenfall mal können will! Zum Beispiel zusammen mit meinem Freund den Vogel - ein Klassiker! Oder einfach nur das Rad... Deswegen mache ich gerade das Programm Fit in 4 Wochen und arbeite nebenbei am Rad und anderen Yoga-Posen.

Life Update #4: Mein Freund ist in Mexiko. Ohne mich. 

Ein Thema das ich eigentlich nicht ansprechen wollte, aber weil doch mache, weil es ich es einfach rauslassen muss. Also erstmal: Ja mein Freund ist in Mexiko. Für 4 Wochen. Und das ist vollkommen okay! Aber was ich ständig höre, wenn ich davon erzähle ist: Wieso ohne dich? Hat er dich nicht gefragt? Du arme hast keinen Urlaub! Ist er da alleine? Machst du dir keine Sorgen? Das ist okay für dich? Er ist schon wieder auf Reisen? Dabei reist du doch so gern! - OH MEIN GOTT LEUTE was ist schon dabei? Entschuldigt, das ich so genervt darauf reagiere, aber ich bin eine eigenständige, unabhänige, junge Frau, die auch mal 4 Wochen ohne ihren Freund klar kommt. Klar ist es anders, seit dem wir zusammen wohnen. Ich habe abends niemanden mehr, mit dem ich mich austauschen kann (außer meinem Kater haha) aber ich komme klar! Wir Mädels/Frauen sollten uns nicht so sehr von Jungs/Männern abhängig machen! Ich habe das ganz gut durch unsere Fernbeziehung gelernt und lerne es jetzt nochmal neu, weil wir eben erst seit kurzem zusammen wohnen. Aber ich verstehe Mädels/Frauen nicht, die nicht mal eine Woche ohne ihren Freund klar kommen... als ob davon die Welt untergehen würde. Ich möchte hier auch niemanden angreifen oder sonstiges, klar, kommt es immer auf die Person und die Beziehung an, aber mich nerven solche Fragen einfach. Wir sind eben anders, was unseren Lebenstil und unsere Beziehung angeht. Außerdem finden wir es beide wichtig, zu reisen, egal ob mit Partner, Freunden oder eben alleine. Für uns spielt Freiheit, einen zentrale Rolle dabei um glücklich zu sein/werden, sei es frei sein von den gesellschaftlichen Zwängen, auf Reisen, in der Liebe oder sonst wo. Wir wollen im Leben nichts bereuen und alles ausprobieren. Manchmal muss man dafür Opfer bringen. Aber diese sind es uns wert, wenn es bedeutet frei und glücklich sein zu dürfen und das natürlich am besten gemeinsam - und das sind wir momentan!
So ich bin gespannt, wie euch dieser Beitrag gefallen hat. Ich hätte natürlich auch allen Themen einen eigenen Beitrag widmen können, aber das war mir zu viel Arbeit (Faulheit siegt). Hinterlasst mir gerne eure Meinung, ich würde mich sehr freuen, mich mit euch auszutauschen! Und wie gesagt: ich möchte damit niemanden angreifen oder verletzten, sondern einfach nur meine Meinung teilen und euch um nachdenken anregen!

Kommentare :

  1. Ich finde euren Ausblick immer noch ganzganz toll. Und das erste Bild mag ich besonders gerne :)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Jasmin,
    ach, ich liebe solche Posts und ich finde alle deine Fotos toll! Was ich an deinem Blog so liebe ist, dass du immer wieder mal neue Ideen einfließen läßt und einem so nie langweilig wird als Leser :-)
    Komisch, dass dich so viele Leute wegen deinem Freund in Mexiko ansprechen. Es ist doch normal, dass man nicht mal so in Urlaub gehen kann, wenn man arbeitet und du hast doch eine Ausbildung/einen Job. Ich glaube, solche Leute würden mich auch nerven :-D
    Du hast übrigens eine hammer schöne Wohnung! Der Ausblick ist toll. Genau so stelle ich mir mein Haus vor. Einfach noch mehr Wald vor dem Fenster und es wäre perfekt.
    Für vier Wochen komplett vegetarisch wäre nichts für mich. Ich habe einmal ein halbes Jahr vegan gelebt und es war eine tolle Erfahrung, aber mir geht es mit der gewöhnlichen Ernährung am besten. Ich koche jeden Tag frisch, esse keinerlei Fertigprodukte und achte auf eine sehr gute Qualität. Das ist für mich irgendwie der beste Weg mich zu ernähren.
    Ich finde es schön, dass ihr so eine harmonische Beziehung habt und euch einigt seid, was ihr beide wollt. Das ist doch das Wichtigste! Mein Mann und ich haben auch die gleiche Vorstellung von einer Beziehung und wenn beide Partner die gleiche Vorstellung haben, ist doch alles super.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend meine liebe Jasmin :-*

    AntwortenLöschen
  3. Hach was sind das für wuuuuuundervolle Bilder von euch beiden und wie geil ist bitte der Name deiner Katze?! :-D Weltklasse. Ich finds super was du hier alles für Themen ansprichst Liebes. Das sind echt n paar Sachen dabei die die meisten gerne verschweigen. Dabei ist es doch gar kein Ding! Ich selbst nehme jetzt bereits seit fast 3 Jahren keine Pille mehr und fühle mich wirklich gut so! Dass du sie erst abgesetzt hast als dein Freund wieder da war war tatsächlich n bisschen blöd :-D Aber manchmal denkt man soweit einfach nicht. Diese Menstruationstasse kannte ich bisher auch noch nicht. Und was das Thema mit deinem Freund und Mexiko angeht. Danke!!! Du sprichst mir aus der Seele. Ich finde es ganz großartig, wenn man sowohl zusammen, als auch alleine unterwegs sein kann. Und ich finde es auch cool, wenn das für beide Partner in Ordnung geht. Es ist einfach super wichtig in einer Beziehung auch selbständig zu sein. Das ist doch gar nicht schlimm wenn man sowas alleine macht. Ganz im Gegenteil. Ich finde so etwas kann einer Beziehung total gut tun!

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Bilder ! & ich mag deinen Schreibstyl sehr !
    Ich habe auch schonmal manchmal darüber nachgedacht die Pille abzusetzen.. eigentlich wäre es besser für den Körper :)

    Liebe Grüße
    Cyra

    -
    http://bedeutungsvolle-momente.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Echt coole Bilder :) Mein Liebling ist das mit dem Sepia Look!

    Interessante Gedanken zur Pille. Ich nehme sie hauptsächlich wegen den starken Schmerzen und habe zum Glück auch null psychische Probleme deswegen.

    Von Menstruationstassen habe ich schon viel gehört und finde, dass sie eine echt tolle Möglichkeit sind. Gerade wegen dem vielen Müll den Tampons und Binden produzieren.

    Ich bin schon länger Vegetarierin und liebe es :D Mochte den Geschmack von Fleisch nie und vermisse es nicht in meinem Leben.

    Finde eure Ideale in der Beziehung echt lobenswert :)

    Alles Liebe, May von Mayanamo

    AntwortenLöschen
  6. ich habe gerade deinen blog wiederentdeckt - ich glaub ich hab hier früher mal öfter mitgelesen, aber war dann irgendwann nicht mehr so aktiv. also hi du :)

    sehr, sehr schöner post - gerade das mit den menstruationstassen find ich mega cool. ich selbst konnte mich irgendwie noch nicht dazu überwinden, mir eine zu kaufen, weil irgendwie die handhabung doch ein bisschen kompliziert klingt. hattest du da am anfang probleme damit?

    AntwortenLöschen
  7. Der Kater, überragend!
    Unglaublich süß der Kleine. Als ich das Foto auf insta gesehen habe, hab ich nur Gedacht, ihr habt wirklich die perfekte Wohnung für ich gefunden mit diesem wundervollen Ausblick. Finds wirklich cool, dass du die so viele unterschiedliche Themen in einen Post packst :) ich hätte das glaube ich nicht so unter einen Hut packen können. Das mit der Veggie Problematik kommt mir einfach sooooo bekannt vor. Meine Kollegen sagen immer ich bin "Flexitarier" in der Kantine esse ich zum Beispiel sehr selten Fleisch, weshalb alle dachten ich sei Vegetarierin. Zu Hause oder wenn ich was essen gehe, gönne ich mir aber gerne mal ein Steak oder ein bisschen Pute. Komplett verzichten könnte ich glaube ich nicht, aber ich glaube wir tun auch schon etwas Gutes indem wir den Fleischkonsum reduzieren und wenn dann auf hochwertiges Fleisch zurück greifen.

    Grüßchen und bis hoffentlich bald :*

    AntwortenLöschen

Danke für euer Feedback! | Thanks for your Feedback! <3

 
Blogger Template by DESIGNER BLOGS