21.02.2016

the mountains are calling: Zugspitze & Eibsee

"Each time you go to nature you live, and you live fully because you’re surrounded by beautiful pure and warm energy. So if you want to live today, go out to nature, even if only for half an hour. At least you lived for half an hour that day."
from the hippie novel “Lonely Traveller” part 2, by Sereno Sky, in progress // tumblr
Am zweiten Tag unseres Kurztrips in die Berge (zum ersten Teil hier entlang) fuhren wir zur Zugspitze und dem Eibsee. Vor allem den Eibsee wollte ich unbedingt einmal sehen und da bot es sich auch gleich an, auf die Zugspitze zu fahren. Als ich meinen Freund davon erzählte, dass ich gern auf die Zugspitze wollte, ging er lustigerweise davon aus das ich hochwandern wollte. Haha nein! Erstmal nicht... für eine zukünftige Alpenüberquerung sind mir übrigens auch Zweifel gekommen, als ich diese gewaltigen Berge vor mir sah. Ziemlich einschüchtern und beeindruckend! Aber irgendwie auch motivierend. Ich möchte aufjedenfall erstmal im Schwarzwald trainieren, zusammen mit meinem Freund natürlich, und dann irgendwann mal eine Alpenüberquerung machen und nach Venedig wandern. Mal sehen ob das so klappt! Die Idee stammt übrigens von meinem Freund, der mich zum wandern angeregt hat. Ich bin ja nicht ganz unsportlich, aber einfach nur unglaublich faul. Und da mein Freund so gern wandert und Berge besteigt, ein echter Abenteuerer halt, möchte ich da natürlich mithalten. Find ja Berge auch ganz schön, nur manchmal zu kalt. Aber mit der richtigen Ausrüstung müsste das machbar sein, auch für mich Frostbeule.
Wir fuhren also von Ettal über Garmisch-Partenkirchen zum Eibsee und stiegen dort in die Zahnradbahn ein. Das Ticket kostet 47,50 € pro Person und fand ich erstmal teuer. Bis mir aber klar wurde, dass man damit 3 Bahnen fahren durfte und die Aussicht es absolut wert war! Da die Zahnradbahn nur bis zum Zugspitzplatt fährt, muss man hier in die Gletscherbahn umsteigen um auf den Gipfel zu kommen. Haben uns aber erstmal die Ski-Piste angeschaut, die ziemlich cool aussah. Wurden natürlich erstmal voll vom Schnee geblendet, aber es war sooo schön! Ich möchte auch unbedingt mal snowboarden lernen, Ski soll zwar leichter sein, ist mir aber zu langweilig. Ich liebe Bretter, egal ob Skateboard, Surfbrett oder eben Snowboard! Skateboard fahren hab ich in meiner Jugend ausprobiert und konnte sogar einen Oli (einen Sprung) und einige Rampen runterfahren yay, gesurfet bin ich letztes Jahr in Indonesien und snowboarden wäre da natürlich noch die Krönung.
Auf dem Zugspitzgifel haben wir natürlich die Landschaft bewundert und hatten dabei auch echt Glück mit dem Wetter, wie man auch auf den Bildern erkennen kann. Dann waren wir auf der Tiroler Seite eine leckere Gulaschsuppe essen. Fand das so lustig, dass man über den Gipfel einfach nach Österreich laufen konnte. War mir bis dahin nicht bewusst! Nach dem Essen sind dann mit der Eibsee-Seilbahn (der dritten Bahn) wieder runter gefahren. Das war echt ein mega geiles Gefühl, stellenweise wie Achterbahn, nur nicht ganz so rasant :D bin übrigens davor noch nie Seilbahn gefahren. Hab aber keine Höhenangst, sondern nur Respekt vor der Höhe. Also krieg jetzt keine Panik oder so, sondern halte einfach genug Abstand vor dem Abgrund. Wie es sich halt gehört. Im Meer hab ich komischerweise mehr Angst, fragt mich nicht wieso.
Zum Abschluss des Ausfluges, haben wir noch ganz romantisch am Eibsee relaxt obwohl wir erst den Rundgang machen wollten. Waren dann aber doch zu faul und wollten auch nicht zu spät nach Hause fahren, denn da war schon ca. 13 Uhr und wir hatten noch 4 Stunden Heimfahrt vor uns. Also mein Freund muss ja bisher immer fahren, weil Madame keinen Führerschein hat (schlechtes Gewissen ahoi). Der Eibsee war wie zu erwarten, auch wunderschön. Hatten ihn ja auch schon vom Gipfel der Zugspitze gesehen, aber wenn man direkt davor steht, ist es einfach noch mal gewaltiger. Ist zwar nur "ein See" aber ich habe noch nie in meinem Leben einen zugefrorenen See gesehen, so kalt wirds bei uns nämlich nur ganz selten und naja, ich geh jetzt auch nicht unbedingt an den Baggersee um mich davon zu überzeugen :D aber ist ja logisch, dass der See zugefroren ist, wenn er in den Alpen liegt, oder?
Aufjedenfall hat mir dieser kleine Naturkurztrip super gut gefallen, da ich mich schon so lange mal wieder nach richtig schöner Natur gesehn habe. Also nicht meine Felder und Wiesen im heimischen Dorf sondern einfach eine neue Landschaft - die Berge, der Schnee und der See. Nach dem Arbeits-Block hatte ich außerdem dringend eine kleine Auszeit nötig, auch um mich wieder mental auf die Schule vorzubereiten. Am meisten macht mir immer der Schlafmangel während dem Arbeiten zu schaffen, deswegen fiel ich an diesem Wochenende immer zwischen 21 und 22 Uhr tot ins Bett. Das tat so gut! Zu guter letzt war zufälligweise an diesem Sonntag Valentinstag. Besser hätte ich/wir den nicht verbringen können. Deswegen auch nochmal ein kleines Kitschbild zum Abschluss, hihi.

Wart ihr schon mal auf der Zugspitze oder am Eibsee?

Kommentare :

  1. Wow, die aussieht ist wirklich atemberaubend. Da sind die knappen 50€ das ganze wirklich Wert. Wenn ich ich noch richtig erinnere war ich als Kind mit meinen Eltern auch einmal dort, aber das ganze ist schon über 10-15 Jahre her!

    Sophie♥

    AntwortenLöschen
  2. Du solltest unbedingt nochmal im Sommer an den Eibsee. Das Wasser ist so wunderschön und das konntet ihr durch das Eis jetzt gar nicht sehen :D

    AntwortenLöschen
  3. Mein Liebe, was für unglaublich schöne Bilder! Das sieht so toll aus. Du hast wirklich ein Auge für Fotografie. Freue mich, dass du Spaß in der Natur hattest :)

    Liebe Grüße,
    Wakila von helloblack.net

    AntwortenLöschen

Danke für euer Feedback! | Thanks for your Feedback! <3

 
Blogger Template by DESIGNER BLOGS