27.09.2015

Indonesien 2015 | Kuta, Legian Beach, Pura Besakih und Piratenfeeling auf Bali! #akucinta

Es ist soweit. Vor uns liegt die Insel Bali. Das Paradies. Das Mallorca der Australier. Ein Ort für Schnorchler, Surfer und Yogis. Ich hatte schon immer von Bali gehört, vor allem im Zusammenhang mit Hochzeitsreisen und in einem Atemzug mit dem Malediven, Bora Bora oder Hawaii. Egal ob Backpacker oder Luxusurlauber alle zieht es auf die indonesische Insel. Alles nur ein Hype oder gerechtfertige Euphorie? Ich habe mir meine eigene Meinung gebildet und 5 Tage auf Bali verbracht.
Legian Beach, Shopping, Abendgestaltung 
Ich habe festgestellt, dass ich sehr wenige Fotos auf Bali gemacht habe. Einfach aus dem Hauptgrund, dass wir auch nicht viel gemacht haben. Wir saßen die meiste Zeit am Legian Beach in Kuta, kühlten uns im Wasser ab, saßen unter den Sonnenschirmen der Roberto Bar, tranken unser Sunset Bintang und äh... chillten am Strand! Ab und zu rafften wir Mädels uns noch auf, ein bisschen shoppen zu gehen, aber die Tour zu den Vulkanen hatte uns anscheinden ganz schön geschlaucht und faul gemacht, haha! Aber wenn schon chillen und Sonne genießen dann auf Bali, also nicht weiter schlimm.  


Shopping ging allerdings auch nur bedingt, da ich das Gefühl hatte, alles wäre in den Größen für Australier und nicht den Indonesiern. Außerdem waren auch überall Surfshops, die dementsprechend teuer waren (ok hab mir trotzdem was davon gegönnt, weil ich Surfer- und Skatemarken liebe!). Außerdem ist es ja logisch, dass in einem Surfer Paradies wohl geben wird. In Thailand konnte ich allerdings viel besser shoppen, so hatte ich das Gefühl. Oder ich bin einfach zu wählerisch (oder geizig) geworden, ich weiß auch nicht. Ein paar schöne Sachen habe ich trotzdem gefunden, unter anderem mein Meerjungfrauen Outfit, dass ihr noch später in diesem Beitrag sehen werdet und auch nochmal in einem Lookbook!

Abends waren wir meistens essen und danach entweder ein Bier oder Cocktail trinken oder haben den Abend im Hotel mit Lesen ausklingen lassen. Im Gegensatz zu Java hat man eindeutig das blühende Nachtleben bemerkt, denn überall waren Bars und Restaurants mit Sonderangeboten. In Java gab es nur diese bunten leuchtenden Fahrrad-Viersitzer-Dinger. Ich weiß auch nicht wie man das beschreiben soll, aber alle Touris (vor allem asiatische) standen drauf, haha! 
Pura Besakih - Muttertempel Bali 
Im Gegensatz zum Rest der Familie hatte ich weniger Zeit Bali zu genießen und so wollte ich wenigsten noch einen Tagesausflug machen, bevor ich meinen Freund mit einer Nacht in einem besonderen "Hotel" überraschte (dazu gleich mehr). Also buchten wir bei unserem Reiseveranstalter des Vertrauens, beim Restaurant neben dem Senen Beach Inn Hotel, einen Ausflug zum Muttertempels Bali den Pura Besakih. Wie ihr vielleicht aus meinem vorherigen Indonesien Teil wisst, interessiere ich mich sehr für Religionen und die Kultur anderer Länder und somit stand ein Besuch eines Hinduistischen Tempels in Bali auf meiner To-Do Liste! Auch durch die wunderschöne Jane McClair, wurde meine Neugier auf den balinesischen Hinduismus sehr gestärkt. Schaut unbedingt mal auf ihrem Instagram-Account vorbei! 
Am Tempel  angekommen, mussten wir einen Sarong tragen, obwohl ich dachte, es würde gehen einfach die Knie bedeckt zu halten. Fand ich aber auch nicht schlimm, denn Sarong den wir kauften war wirklich super schön und ich gefiel mir echt gut darin. Außerdem lernte ich auch endlich mal, wie man das Ding richtig bindet. Ich besaß ja schon vorher einen aber nie hatte er gehalten, egal wie ich ihn gebunden hatte! Im Tempel selbst führe uns ein Tempeldiener herum und erzählte uns viel über den balinesisches Hinduismus und die Unterschiede zum indischen. Das war wirklich interessant. Außerdem wurden wir von einer Priesterin gesegnet, haben gebetet und wir konnten einen Blick auf andere Zeremonien erhaschen, die dort gerade abgehalten wurden. Generell war der August ein Monat mit vielen Zeremonien, erzählte man uns.
Ahoi ihr Landratten!
Wie ihr vielleicht schon in meinem FAQ-Video gesehen habt, haben mein Freund und ich eine Nacht auf einem Piratenschiff am Serangang Harbour verbracht. Ich habe mich auf Empfehlung von meiner Bloggerfreundin Denise (diwhat) nämlich endlich mal bei Airbnb angemeldet (wollte ich eigentlich schon seit 2013, ups) und wurde beim stöbern nach einer coolen Unterkunft sofort fündig! Ich geb ja zu, dass ich zuerst nach einem Baumhaus gesucht habe, aber leider waren alle schon ausgebucht oder einfach total überteuert. Aber als ich dann die Fotos von Sean's Piratenschiff sah war es sofort um mich geschehen - es war Liebe auf den ersten Blick und einfach das perfekte Geschenk für meinen Freund zu unserem 6-jährigen Jubiläum, dass wir ja in Indonesien nachfeierten! Und da er mir letztes Jahr einen meiner größten Träume, nämlich den Besuch des "König der Löwen" Musicals in Hamburg ermöglichte, musste ich mich einfach revanchieren! Also noch kurz meinen Papa gefragt, ob das auch alles seriös aussieht und sofort gebucht! Und was soll ich sagen? Ich war so nervös, aufgeregt und voller Vorfreude. Ich habe es meinem Freund bis zum Schluss, bis auf ein paar kleiner Hinweise, nicht verraten und ihn damit überrascht. Verdammt war ich stolz auf mich, denn eigentlich kann ich nie Geheimnisse für mich behalten, deswegen wusste es auch die ganze Familie von ihm, nur er halt nicht! Fies, ich weiß! Mich hat es aber auch fast zum Nervenzusammenbruch geführt, da ich die Fahrt und alles hin organisieren musste, ohne das er zuviel herausfindet. Außerdem hatte ich ja nicht immer Internet auf Bali, da wir ein Hotel ohne internet erwischt hatten und das auf Bali, der touristischsten indonesischen Insel überhaupt!!! Are u kidding? Aber egal, ich habs geschafft und es hat sich gelohnt!
Wir verbrachten eine super schöne, mehr oder weniger, romantische Nacht auf der Bulan Purnama, mein Freund konnte sich mit den Seeleuten austauschen und ich mich in mein Meerjungfrauen-Outfit werfen und bewundert werden, haha. Das seht ihr ja schon auf den Fotos, aber es wird auch noch ein Lookbook geben ;) ja gut, gefailed habe ich aber trotzdem - mal wieder. Leute glaubt mir, diesen einen Moment wenn ich mal nicht etwas verpeile oder alles so läuft wie ich es plane, wird es nie geben! Denn ich wollte mit meinem Freund und diesem Schiff auch segeln... das Problem war diesmal aber meine Spontanität. Denn ich dachte es würde kurzfristig gehen, gings aber nicht. Weil eben großes Piratenschiff mit 3 Masten undso!?!?!? Ich bin eben keine Seglerin und technisch und logisch auch nicht die schlauste! Aber fürs nächste Mal weiß ich es und habe meinem Freund fest eine Segeltour versprochen und werde das auch halten! Ich wills nämlich auch. Bitte einmal um die Welt zur Grand Line! #onepiecefan
Foto mit freundlicher Genehmigung von Captain Sean
Seit ich die Anime Serie "One Piece" kenne, wollte ich wie Nami sein, Navigatorin und Piratin! Ich wollte immer den Weg wissen, navigieren, Karten zeichnen, frei sein, mit guten Freunden segeln, die sieben Weltmeere entdecken und das Leben genießen. Mein Orientierungsinn ist aber leider grottig, obwohl mein Vater Landkartentechniker ist und immer den Weg weiß. Ich dagegen bin oft verplant und orientierunglos. Aber das ist ok! So bin ich. Ich bin nicht perfekt, ich bin ein Mensch, eine freie Seele. Durch diese Eigenschaft ereigneten sich vor allem auf meinen Reisen sehr schöne und lustige Dinge im Sinne von "you can't get lost, if you don't care were you are". Ich habe gelernt aus jeder Situation das Beste zu machen, auch wenn ich nie einen Plan habe. Ich bin eben nicht Nami und das ist gut so! 💪 (außerdem ist sie fikitiv haha) ✨ #liebedichselbst #onepiece #anime #segeln #sailing #pirat #pirate #freiheit #freedom #planlos #optimist #stehzudir #nobodysperfect #daswortzumsonntag
Ein von nimsaj (@wanderlust_nimsaj) gepostetes Foto am

Immer den Wolken hinterher, 
einer Legende auf der Spur führ dein Weg dich übers Meer, 
du hast die Mannschaft ausgewählt um das Geiheimnis aufzuspür'n, 
du weißt du kannst auf jeden zähln wenn du sie leitest und sie führst, 
deine Freunde werden dich auf diesesem Weg begleiten.
oooohhhh...ONE PIECE 
 
Ok von allen Matrosen-Seemann-Piraten-Liedern hab ich das nerdigste rausgesucht aber was solls :D Kennt ihr noch coole Piratensongs außer den Fluch der Karibik Soundtrack (das höre ich grad während ich das schreibe hihi) und "Was wollen wir trinken, 7 Tage lang?" und kommt mir jetzt bitte nicht mit Santiano!! :D
 


Fazit Indonesien:
So und um nun mal zu meinem Fazit von Bali und allgemein Indonesien zu kommen. Ich fands geil! Ich hätte mir Indonesien nie so toll vorstellen können, wie es eigentlich ist und habe das auch vor allem meinem Freund und seiner Familie zu verdanken, die beste Reisegruppe ever! Danke nochmal vielmals, es war mir eine Ehre! Bali fand ich zwar ein bisschen zu gehyped, also das was ich vorher so gehört habe, aber ich hab ja auch nur den Süden gesehen und das für 5 Tage. Fest steht: ich komme zurück und werde meine Reise in Bali starten und dann gen Osten reisen, denn #akucinta Indonesia (ich liebe Indonesien)!


So das war's nun mit meinen Indonesien Reiseberichten und meinen Videos! Aber nicht traurig sein, es geht nächsten Sonntag wie gewohnt weiter mit meinem Extra Posts, das heißt es wartet ein Souvenir Haul, ein Lookbook und meine Food Experience auf euch :) ich hoffe, ihr schaut weiterhin vorbei! Außerdem werde ich wieder Mittwochs posten, damit hier nicht alles mit Indonesien vollgespamt ist. Da gibt's dann normale Beiträge und vielleicht eine Art "Back to School", anyone interested? Im Oktober hab ich nämlich Schule, YAY!!! Und das ist kein ironisches yay, denn wenn ihr erstmal arbeitet, werdet ihr schon verstehen warum ich mich auf die Schule freue! Außerdem bin ich super gespannt was auf mich zukommt, da ich seit 3 Jahren keine Schule mehr von innen gesehen habe...das kann ja heiter werden :D

P.S. Unter dem Label "INDONESIA" findet ihr alle Reiseberichte!  

Kommentare :

  1. Wieder so wundervolle Fotos, sieht nach einem absoluten Traumurlaub aus <3
    Ich finde deine Reiseberichte super interessant :)

    Liebe Grüße

    http://nilooorac.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Was wür wundervolle Eindrücke.
    Du hattest garantiert eine ganz wundervolle Zeit.
    Die Bilder sprechen auf jeden Fall für sich! <3

    VANITY ✖ LUXE

    AntwortenLöschen
  3. liebe Jasi, wir fanden den Urlaub mit dir auch super und um mal ein Dankeschön zurückzugeben: Endlich gibt es mal einen tatsächlichen Reisebericht und nicht nur den guten Vorsatz!!! Vielen Dank dafür. Wenn du nächste Woche mal Zeit und Lust hast, kannst du dich ja mal melden.
    Liebe Grüße Gabi

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Bilder ! Du scheinst wirklich eine tolle Zeit dort gehabt zu haben! :)

    Ganz liebe Grüße,

    Lisa von lisa-meilgaard.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Am Pura Besakih mussten wir echt aufpassen nicht abgezockt zu werden. ;) Die haben echt an jeder Stelle versucht einem Geld abzuknüpfen und wir mussten schon ein bisschen Schmunzeln. Letztlich braucht man ja nur anfangen mit denen zu diskutieren oder zu sagen "dann halt nicht", aber es nahm schon lustige Ausmaße an. Ich weiß nicht wie es bei euch war, aber bei uns durfte man ja ohne Gebühr nicht mal hoch...

    AntwortenLöschen
  6. Woow die Nacht auf den Piratenboot finde ich echt eine tolle Idee, durch Cora bin jetzt auch auf airbnb aufmerksam geworden, denn genauso wie du, kannte ich die Seite vorher gar nicht. Bin aber jetzt schon begeistert von den Unterkunften, die dort so angeboten werden und beim nächsten Städtetrip mit Freunden, werde ich mich wohl auch mal dort durchklicken, da viele der Zimmer ja sehr zentral liegen und das ist dann immer praktisch.

    Bali finde ich auf den Bildern aber richtig toll, der Strand ist traumhaft und da kann man auch mal 5 Tage entspannen. Shoppingtechnisch wüsste ich jetzt auch nicht, ob es dort dann mein Traum wäre, aber muss ja nicht immer sein, da spart man auch mal Geld und kann mal die Seele baumeln lassen. Der Tempel ist auch toll, würde sowas auch immer besichtigen, denn wie du weist interessiert mich die Kultur anderer Länder auch sehr.

    Danke auch für dein liebes Kommentar, sry jetzt geht der Geschichtsnerd noch mal mit mir durch und es ist recht lange geworden:
    Dankeschön <3. Also ich muss gestehen, dass ich auch nur einzelne Teile bei Primark kaufe und immer das mitnehme, wo die Qualität wirklich gut ist. Generell kaufe ich dort eher ausgefallenere Sachen, also vor allem Dinge mit bunten Mustern, die ich sonst nicht unbedingt in anderen Läden entdecke. Der nächste Primark ist von mir ausj a auch sehr weit weg, sodass ich meistens nur 2-3 Mal im Jahr dort einkaufen gehen kann. Kaufe aber meistens dann Schmuck dort, weil es ja die Statment Ketten dort echt sehr günstig gibt und auch Taschen.

    Das freut mich sehr zu hören. In meinem Freundeskreis sind ja alle Geschichtsmuffel xD. Da bin ich echt die einzige mit diesem Hobby. Ich habe jetzt nur an der Uni Kommilitonen kennengelert, die Geschichte im Nebenfach studieren und somit meine Leidenschaft teilen. Für Ägypten begeistere ich mich auch heute noch, nicht mehr ganz so obsessiv wie damals, weil ich einfach auch noch einige weitere Epochen für mich entdeckt habe, aber die Faszination hält an. Ich möchte ja irgendwann auch die Tutanchamun Ausstellung besuchen. In diesem Jahr habe ich leider viel zu spät entdeckt, dass die in München war. Da war sie nur noch für ein Wochenende offen und so kurzfristig hatte dann niemand Zeit.

    Ich war ja Biografien auch immer sektpisch gegenüber, aber dann habe ich mich einfach mal auf eine eingelassen und ganz ehrlich? Die sind überhaupt nicht langweilig oder nur sachlich, vielmehr ist es bei mittelalterlichen Biografien auch so, als würde man eine spannende Geschichte lesen, weil die Autoren das wirklich interessant verpacken und das Leben der Menschen doch schon sehr dramatisch war. Wie du schon sagtest ,war es einfach eine harte und auch brutale Zeit, das wird natürlich in den Biografien dann auch nicht todgeschwiegen. Hach Zeitreisen würde ich mir auch wünsche, da gäbe es so viele Zeiten in die ich dann mal reisen würde, nur um all die offenen Fragen zu beantworten. Ich wrüde mir vorallem mal anschauen, wie die Ägypter denn nun die Pyramiden erbaut haben, denn darüber rätseln mir ja heute noch. Auch gibt es so viele Menschen, die ich dann gerne mal gesehen hätte, wie Tutanachamun, Anne Boleyn oder auch die Borgia Familie, die waren ja auch sehr skandalös und da würde man doch gerne mal Mäuschen spielen, ob die es wirklich so wild getrieben haben, wie manche das erzählt haben. Da ist man sich ja auch nicht so ganz sicher, was nun nur augebauschte Gerüchte waren und was dann wirklich echt war.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Geheimnis um Atlantis würde ich ja auch super gerne lüften xD. Haha da könnten wir dann gemeinsam zurückriesen, ebenso wie die Bibliothek von Alexandira, wobei mich ja auch mal die geheime Bibliothek des Vatikans reizen würde. Gibt ja sicherlich nen Grund, warum die so viele Werke vor der normalen Menschheit verstecken.

      Ich fand es dann auch schade, dass es vor allem in den höheren Klasssen nur noch um den 2.Weltkrieg ging, da sind ja dann alle anderen Epochen und Länder vom Lehrplan verschwunden. Klar es ist wichtig, weil es unsere Geschichte ist und ja, die sollte definitiv nicht verschwiegen werden, immerhin sollen wir daraus ja etwas lernen, damit sich sowas nie mehr wiederholt, aber etwas Abwechslung wäre da auch schön gewesen, vor allem weil man da ja dann schon in einem Alter ist, wo man sich mit einigen Fragen auch mal kritischer auseinandersetzen kann.

      Löschen
    2. Dein zweites Kommentar habe ich jetzt erst gesehen:
      Ich finde die Serien in dem Teil auch mit am interessantesten. Haha ja ich finde Ed auch mega hübsch, der hat einfach diese gewisse Ausstrahlung. Das weiß man leider noch nicht, ist meistens davon abhängig, ob die 1.Staffel in den Usa erfolgreich läuft. Die Sender kaufen Serien ja immer in Paketen, somit kaufen sie nicht eine Serie einzeln, sondern haben Kooperationen mit den Produktionsstudios und dadurch schaffen es dann auch die meisten Serien nach Deutschland. Abc ist ja auch bei allen VoD Anbieter Vertreten, Serien die da im Tv nicht laufen oder bei uns nicht so ankamen, sind dann meistens dort zu sehen. Also Hannibal, American Horror Story und Ghost Whisperer mag ich auch total. Habe alle 3 Serien gesehen, aber von Hannibal bisher erst die 1.Staffel, da ich diese auf Sat.1 verfolgt habe und die Rechte dafür bei Maxdome liegen, ich jedoch Amazon Prime Nutzerin bin. Da ich sonst das Paket von Maxdome zu teuer finde, da mir dort einfach die wirklichen Film- und Serienpremieren fehlen, warte ich einfach auf die Ausstrahlung im Tv. Somit weis ich jetzt gar nicht zu was ich dir raten würde, mir als Studentin ist ein weiteres Abo im Moment zu teuer, das würde sich für mich nur lohnen, wenn ein Anbieter echt einige Serien habe, die ich mir sonst kaufen müsste. Im Moment ist Amazon für mich vom Preis-Leistungs-Verhältnis noch die ungeschlagene Nummer 1, weil es dort doch einige Serienpremieren und vor allem viele gute Filme im Angebot gibt. Aber die 3 von dir genannten Serien, gibt es bei Amazon halt nicht im Abo, die kannst du dort dann nur im Store kaufen. American Horror Story gibt es glaube ich bei Netflix, die haben da bisher Staffel 1-3, von Hannibal gibt es dort Staffel 1-2, die neuste gibt es bisher nur bei Maxdome, während Ghost Whisperer nur bei Maxdome verfügbar ist. Du hast also nie alle 3 Serien bei einem Anbieter, was ja in Deutschland generell das Problem ist. Da sind die Rechte so verstreut, dass man das schwer erreichen wird.

      Löschen
  7. Hallo! Toller Artikel =) Nach meinem diesjährigen Dolomiten Urlaub wollte ich nächstes Jahr unbedingt nach Indonesien und dein Reisebericht hat die Vorfreude gesteigert =) Vielen Dank und schöne Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Oh Gott Jasmin, wie GENIAL ist dieses Schiff?
    Ich erlebe gerade, wie ich deinen Bericht so lese, dass mich das Fernweh wieder packt, ich will raus, will weg, will etwas sehen, spüren und erleben!
    Wenn ich bei meinem Aufenthalt das Piratenschiff gekannt hätte, ich hätte es sofort übernommen, es ist zauberhaft!

    Ich will sofort zurück nach Bali, bzw. egal wohin, hauptsache wieder den Sand spüren!


    Liebst,
    Mona //
    Fleur&Fatale Fashion and Interior

    AntwortenLöschen
  9. Oh man, eine Nacht auf einem Piratenschiff - das ist ja echt genial!?! Da hat sich dein Freund bestimmt mega gefreut. :) Ich finde es auch immer mega schwer, Überraschungen für mich zu behalten. Ich will am liebsten immer alles gleich ausplappern, weil ich dann selbst immer mega aufgeregt bin. :D

    GLG, Sabrina
    Happiness-Is-The-Only-Rule

    AntwortenLöschen

Danke für euer Feedback! | Thanks for your Feedback! <3

 
Blogger Template by DESIGNER BLOGS