18.06.2015

Reise Inspiration: Hippie Reiseziele

Wie ich vielleicht schon gemerkt habt, gab es die letzten Donnerstage immer einen Reise Inspiration Post und dieser hier wird vorerst der letzte sein (zu den anderen geht es hier entlang). Heute möchte ich euch einige Hippie Reiseziele vorstellen, die ich selbst gerne einmal besuchen würde. Aber was ist eigentlich ein "Hippie"?

Definition via Wikipedia:
Als Hippies (abgeleitet von englisch hip ‚angesagt‘)[1] bezeichnet man Personen der gegenkulturellen Jugendbewegung, die in den 1960er Jahren in den USA entstand und sich an den Lebensstil der Hipster der 1950er Jahre anlehnte. Einige der ursprünglichen Hippies trugen ihre Kultur 1967 symbolisch zu Grabe, als die Hippiekultur mit dem Summer of Love von der Nischen- zur Massenkultur wurde und eine dominante Jugendkultur blieb, bis sie im Laufe der 1970er Jahre von Punk, Metal und Hip-Hop abgelöst wurde. Der Kern der Hippiezeit war in den Jahren von 1965 bis 1971. In den 1980er Jahren ging die Hippiekultur in den alternativen Bewegungen auf und beeinflusste auch neue Subkulturen und Szenen.


Definition einer unbekannten Quelle via tumblr:

Hip·ie (noun) /hipee/
A hippie is a person who is comfortable enough with themselves that they do not hold judgments against anyone else. They are usually happy people and tend/try to spread their happiness everywhere they go. A true hippie does not categorize themselves by the way they dress but by the way they act. To be a hippie is to be part of the larger view of peaceful activism.


Meine persönliche Definition:
Ich finde es sehr schwierig Hippies genau zu definieren, da ich es generell nicht so gerne mag in Schublanden zu denken. Trotzdem hat jede Gesellschafstgruppe irgendwelche Merkmale finde ich. Hauptmerkmale eines Hippies sind für mich:


- die Einstellung zur Welt, Gesellschaft, Politik, Umwelt, etc.
Hippies sind für mich meist friedliche Aktivisten, die sehr verbunden mit der Natur sind und somit diese auch schützen wollen und sich ggf. auch dafür einsetzen. Einige pflanzen ihr Gemüse und Obst selbst an um die Umwelt zu schonen und schwören auf erneubare Energien. In Sachen Gesellschaft sind keine "Spießer" sondern eher locker drauf, wollen frei sein/sich frei fühlen von den gesellschaftlichen Zwängen und tolerieren und akzeptieren verschiedene Lebenswege.


- das Aussehen
Auch wenn Aussehen nicht alles ist und sich nicht jeder Hippie so kleidet oder kleiden muss, jeder darf natürlich anziehen was er möchte, finde ich aber das viele Menschen die Haremshosen, Blümchenmuster, viel Spitze, Leinenhosen, usw. tragen auch eine gewisse Hippieeinstellung haben. Oft gehören auch Dreadlocks dazu oder sie kleiden sich im coolen Skaterlook (nach meiner Erfahrung). Früher waren sie eher ungepflegt, weil ihnen das nicht so wichtig war, hatten lange Haare und die Männer trugen Bart (ist heutzutage ja auch wieder in). Einen Hippie im Anzug? Früher unvorstellbar! Doch in denke in jedem von uns, egal wie er sich kleidet, steckt ein kleiner Hippie! :D



- Lifestyle
Zum Lebenstil würde ich sagen, sind Hippies bodenständige und oft kreative Menschen. Luxus bedeutet für die meisten nicht, in schicken Hotels Urlaub zu machen, sondern zu campen, backpacken oder auf einen Roadtrip zu gehen. In Sachen Eigenheim leben sie gerne auf dem Land oder einem Vorort. Das typische Hippie Auto, einen VW-Bus T1 (mein absolutes Traumauto!) oder einen Citrön 2CV, haben wohl die wenigstens, aber wenn das hüten sie es wie einen Schatz. Drogen wie Haschisch und LSD gehörten früher in der Hochphase der Hippie-Zeit zum Muss, heutzutage eher weniger. Hippie Musik Legenden sind Jimi Hendrix, Bob Dylan, Santana und für mich persönlich auch Die Beatles/John Lennon und Bob Marley (während ich diesen Beitrag schreibe, höre ich übrigens die "Woodstock 69" Playlist auf Spotify!)


Wie gesagt, finde ich es sehr schwierig, Hippies zu definieren und möchte mit meiner Definition auch nichts festnageln, da es jeder für sich selbst definieren kann und es heutzutage auch sehr viele modere Hippies gibt (wie schon gesagt, ich glaube in jedem von uns steckt ein kleiner Hippie!). Ich wollte euch nur einige Anhaltspunkte geben.  

Aber kommen wir nun zu den Reisezielen!


San Francisco, Amerika - Ursprung der Hippiebewegung! 



If you are going to San Fransico be sure to wear some flowers in your hair! Hier hatte alles seinen Ursprung und deswegen möchte ich da auch unbedingt einmal hin! Ganz gut zu sehen war das erst neulich in einem Video von Unge auf Youtube! Schaut mal bei ihm vorbei, er hat da echt sehr coole Sachen gefilmt :) dadurch er hat auch meine Reiselust auf SF sehr verstärkt, denn ich möchte dieses Hippie Feeling unbedingt einmal selbst dort erleben!


Der Hippie Trail: über Istanbul nach Goa, Kathmandu oder Bangkok

Von diesem Trail habe ich erst neulich erfahren, denn mein Freund ist gerade auf ihm unterwegs! Aber nun bis zum Iran, urprünglich wollte er ja auch nach Indien fahren, aber aufgrund der aktuellen politschen Konflikten ist das momentan leider auf dem Landweg nur bedingt möglich. Ich persönlich möchte unbedingt einmal nach Istanbul und Indien! Vor allem Indien steht ganz oben auf meiner Reiseliste, wie ihr vielleicht schon aus diesem Post wisst. Mehr zum Hippie Trail und auch eine Dokumentation findet ihr außerdem hier! Unbedingt anschauen, ich würde so gern zurück gebeamt werden! :D


 Ibiza, Mittelmeer - die Haute Hippie Insel

Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht, wieso Ibiza so eine Hippie Insel ist, aber wohl eher für den wohlhabenderen Hippie. Ibiza ist nämlich nicht ganz so günstig. Trotzdem möchte ich sehr gerne einmal dorthin reisen um die Insel, Strände, Clubs/Bars und die zahlreichen Hippie Shops zu entdecken!

***
Na wie findet ihr die Reiseziele? Wäre es auch etwas für euch? 
Und was ist eure Definition eines Hippies? 
(Bilder via tumblr & weheartit, Bild 3 by nimsajx) 

Kommentare :

  1. ohjaaa, in mir steckt auch ein kleiner hippie... ;D
    meine schwester war vor einiger zeit in SF, sooo krass. ihr hat es echt supergut gefallen, sie wäre am liebsten dageblieben. ich würde auch zu gern mal hin aber geldtechnisch ist das einfach nicht drin...
    indien steht auch ganz ganz ganz oben auf meiner imaginären reisewunschziel-liste :) ♥
    ganz liebe grüße,
    maze

    AntwortenLöschen
  2. Richtig cool wie ausführlich du einen Hippie versucht hast zu definieren.
    Ich war bereits in San Fransisco und in Indien und beides sind wirklich hervorragende Reiseziele! Obwohl San Fransisco für mich nicht sehr interessant für "Hippies" gewirkt hat da es einfach eine sehr schöne Californische Großstadt mit Hafen-Flair ist.
    Indien schon eher. Da hat man sich wirklich sehr frei und im Einklang mit seiner Umwelt gefühlt. Ich war dort in Neu-Delhi, Agra und Jaipur. Einfach ein wunderschönes Land mit einer echt außergewöhnlichen Kultur.
    Ich hoffe dich verschlägt es auch bald dort hin.
    Liebst, Isa
    My Makeup Addiction Confession

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde den Post richtig cool <3
    Ich würde mich selbst jetzt nicht unbedingt als Hippie beschreiben, aber zumindest mag ich den Hippie Look im Sommer voll gerne :)
    Und nach San Fransisco möchte ich auch unbedingt mal reisen!

    Liebe Grüße

    http://nilooorac.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Nach San Francisco und Ibiza möchte ich auch unbedingt mal, stehen auch noch auf meiner Reiseliste. Bei ersterem würde ich übrigens noch den Drehort von Charmed besuchen, da die Serie damals meine absolute Lieblingsserie war und den kann man dort ja besichtigen. Und auch den Drehort von Full House, das ist auch in San Fransisco.

    Den Beitrag selbst finde ich wirklich sehr interessant und ich würde einen Hippie ähnlich wie du beschreiben, einfach jemand der friedlich ist, sich für die Natur einsetzt und sehr bodenständig ist und nicht unbedingt Luxsus braucht. Vom Typ her bin ich gar kein Hippie, aber den Look mag ich sehr gerne und ich glaube das auch jeder von uns was hippiemäßiges im Schrank hat, da dass ja auch derzeit sehr im Trend ist. Passt aber auch perfekt zum Sommer, weil der Trend einfach sehr locker und leicht ist, aus hellen Farben besteht und tollen Mustern.

    Danke auch für dein liebes Kommentar.
    Ich mag eigentlich auch die meisten Filme mit ihm und generell zählt er für mich zu den besten Schauspielern Hollywoods, aber klar es gibt auch einige Filme, die halt nicht so gut sind. Die gibt es ja in jeder Karriere eines Schauspielers, somit verzeihe ich ihm das. Fluch der Karibik ist aber für mich auch Jonnys Paraderolle. Ja ich glaube den Film schreibt man so, der reizt mich aber auch noch, vor allem weil da auch der restliche Cast sehr gut war. Ebenso wie Transcendence, der wird auf Amazon in den Resezionen auch sehr gelobt und hat eine wirklich interessante Storyline. Ansonsten würde ich noch gerne Lone Ranger sehen, da hatte ich zwar gehört, dass der sich etwas ziehen soll, aber soll nicht schlecht sein. Nur bergab finde ich gang es jetzt nicht. Sweeney Todd fand ich nach Fluch der Karibik auch noch sehr gut, da zeigt Jonny ja auch sein musikalisches Talent. Und in Alice im Wunderland hat er mir als verrückter Hutmacher auch sehr gut gefallen. Aber gut ist ja geschmackssache. Welchen aktuellen Film meinst du?

    Ich hatte den damals auch mit meinem Dad geschaut, wollte ihn auch nicht alleine sehen und meine Beste kannte ihn ja schon, von ihr hab ich ihn ja auch ausgeliehen. Aber das ist schon harter Tobak der Film.

    AntwortenLöschen
  5. Ich war schon in San Francisco.. eine wunderbare Stadt, sehr beeindruckend und ich habe nur schöne Erinnerungen daran. :)

    Um deine Fragen zu beantworten:
    In Amsterdam findet man preislich alles. Die normalen Restaurants oder die Vintage-Cafés sind schon etwas teurer.. (der Pfannkuchen mit den Erdbeeren hat zum Beispiel 14 Euro gekostet!!), aber wenn man in Restauranthochburgen unterwegs ist, bekommt man dann auch schon mal eine Pizza für 5 Euro. Dafür zahlt man aber für das Getränk genauso viel, haha. Irgendwie holen sie sich dann doch das Geld zurück. ;)

    Die Supermärkte waren wirklich günstig bzw. im normalen Preisbereich! In der Hinsicht lässt es sich dort also gut leben. Ach.. ich liebe es aber auch, in ausländischen Supermärkten einzukaufen! Da findet man immer so viel Neues. :D

    Alles ♥
    Selly
    von SellysSecrets || Instagram

    AntwortenLöschen
  6. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hasse Touch. Hab mich verklickt und einfach deinen Kommentar gelöscht, ohne ihn ganz gelesen zu haben. Könnte heulen.

      Löschen
    2. Liebe Nimsaj,
      damit es soweit nicht kommt muss, fasse ich nochmal ganz kurz zusammen um was ging :)

      Dieser besondere Hippie-Flair den die Insel Ibiza ausmacht kommt wohl nicht von irgendwo her. Natürlich ist die Innenstadt gepflastert von "schicken" und nicht immer günstigen Geschäften und Clubs mit denen man vielleicht nicht unbedingt dieses ganze bestimmte "Hippietum" verbindet.
      In den 60er/70er Jahren zog es viele Aussteiger nach Ibiza und so ist es auch noch heute.
      Genauso ist Ibiza heute noch ein Dreh und Angelpunkt für viele Hippies ohne festen Wohnsitz, jener, die auf "Reisen leben". Ich habe in Indien und Thailand so einige getroffen, die den Winter in Asien und den Sommer zB. auf Ibiza verbringen und dort (zB. auf dem Hippiemarkt in St.Carlos) ihre in Asien gekauften oder selbst hergestellten Produkte (wie zB. Schmuck) verkaufen...

      Und eigentlich widerspricht sich ja der Begriff "wohlhabendere Hippies" wenn man deine vorausgegangenen Punkte durchliest :) Die, von denen du in einem Abschnitt zu Ibiza sprichst, sind glaube ich weniger Hippies, sondern mehr Leute, die sich von dem Flair der Hippies, der Losgelöstheit und Freiheit die diese ausstrahlen und sicher auch der "Mode-Bewegung" rund um den Hippie-Buddha-Style angezogen fühlen.
      Nur so ein bisschen Gedankenspielerei, so wie ich mir das erklären würde.
      Fest steht, ich liebe diese Insel so oder so :)
      Und auch der Lebensstil, der Menschen die ich in Asien kennengelernt habe, hat mich unheimlich begeistert. So sehr, dass ich nach meiner Rückkehr nach Deutschland eigentlich nur rasch genügend Geld verdienen wollte um mir eine Basis für ein Leben dieser art aufzubauen. Aber es kam doch etwas anders und ich ich habe gemerkt, dass da noch ein paar "Baustellen" sind, die ich für mich ordnen und aufräumen wollte :) Aber wer weiß was da noch kommen mag.
      Fasziniert bin auch ich allemal!

      Liebe Grüße
      achja, und über eine Blogvorstellung würde ich mich natürlich riiiiießig freuen - weiß aber nicht ob mein Blog zurzeit genügend brauchbaren Stoff hergibt :)

      Franziska

      Löschen
    3. ok, das mit der Komma Setzung übe ich nochmal :D

      Löschen
    4. Ahhhh vielen vielen Dank für dein ausführliches Kommentar! <3 <3 <3 das ist wirklich super lieb von dir! Und finde es sehr interessant wieviel du davon weißt und auch selbst erlebt hast! Hoffe für dich du findest deinen eigenen Hippie Weg :D und ja zu den "wohlhabenderen Hippies" passt ja auch meine Behauptung, dass in jedem von uns ein kleiner Hippie steckt, nur halt anders ausgelebt wird. Stimmt aber schon das zu meiner Definition widerspricht :D dachte nur weil es in Europa bzw Ibiza eben vergleichsweise zu Asien der Lebenstil bzw Lebenshaltungskosten teuer ist. Danke jedenfalls vielmal für dein Kommentar, hab viel dazugelernt! Und ich werde deinen Blog so oder so vorstellen, weil ich deine Fotos & Stil liebe! (wiederhole mich sorry bin ein kleines Fangirl :D)

      Löschen
  7. Istanbul steht auch noch auf meiner Liste :) Stell es mir da total toll vor.

    AntwortenLöschen
  8. Ein klasse Artikel und wunderbare Reiseziele. Ich kenne davon bisher nur San Francisco, weil ich da eine Zeit lang gelebt habe, aber auch die anderen Ziele klingen super!

    Liebe Grüsse
    Nicky

    AntwortenLöschen

Danke für euer Feedback! | Thanks for your Feedback! <3

 
Blogger Template by DESIGNER BLOGS