09.07.2014

Für immer Pferdemädchen.

Letzten Samstag waren meine Schwester, mein Dad und ich auf dem Haupt- und Landgestüt Marbach und haben sowohl das Gestüt als auch die 500-jährige Jubiläums Show "Marbach Classics" am Abend besucht.

Ich war schon immer Pferdemädchen und werde es auch immer bleiben, denn seit ich denken kann liebe ich Pferde. Mit ungefähr 8 Jahren habe ich angefangen zu reiten, leider jedoch nur knapp 3 Jahre lang, denn aufgrund der Scheidung meiner Eltern konnte mich mein Dad nicht mehr zu meinem geliebten Reitstall fahren. Ich habe zwar versucht einen neuen Stall zu finden, aber ich war damals so schüchtern dass ich mich im neuen Stall einfach nicht wohlgefühlt habe. Bis heute habe ich mir fest vorgenommen, später einmal ein eigenes Pferd zu besitzen damit ich auf keinen Stall angewiesen bin und deren Schulpferde. Außerdem ist ein Pferd natürlich, wie ein Hund und auch eine Katze, ein Lebensgefährte! Ich hoffe wirklich das ich später das Geld für ein Pferd habe und ihm auch ein schönes Leben bieten kann. 

Ich erinnere mich nämlich nur zu gut daran, wie ich das erste Mal eine Reitstunde hatte, eigenständig ein Pferd getrenst und gesattelt habe und wie stolz ich darauf war, ich erinnere mich an den besten Reitlehrer ever, der wie ein Opa für mich war und wie ich mit meinen anderen Pferdekollegen ständig über Pferde geredet habe. Ich erinnere mich an die Reitlager am Wochenende, daran wie ich mein "kleines Hufeisen" absolviert habe, an meinen ersten Autritt als mein Pony durchging und ich überhaupt keine Panik hatte sondern es sogar genoss so schnell zu reiten, ich erinnere mich daran wie neidisch ich auf die Tochter der Reitstall Besitzerin war, da diese mit Pferden von Kleinauf aufwuchs, ich erinnere mich an den Duft der Pferde, an mein erstes Pony das ich geritten habe, an all die Namen meiner Lieblingspferde und auch an die der "gefährlichen". Außerdem erinnere mich an meine Voltigier-Stunden und wie ich einfach nicht turnbegabt bin haha, es aber trotzdem immer sehr viel Spaß gemacht hat. Allein schon auf einem Shire Horse, der größte Pferdrasse der Welt als Kind zu voltigieren, war einfach toll!

Nun aber genug in Erinnerungen geschwelgt, ich lasse nun die Bilder sprechen. Falls ihr euch übrigends für die Show interessiert, am 13. Juli um 15 Uhr werden die besten Szenen auf SWR ausgestrahlt! Vielleicht erkennt ihr mich ja im Publikum :D


 that awkward moment, when your 5-years younger sisters looks older than you...
but nevermind isn't she beautiful? :)


wunderschöne Hengste, Pferde-Mamas und ihre Fohlen <3 


Das Orchester "Würrtembergische Philharmonie Reutlingen", der Auftritt der Spanischen Hofreitschule Wien (ich möchte unbedingt einmal dorthin!) und die für mich schönste & eleganteste Pferderass der Welt: Araber!

Ich habe bewusst kaum Bilder von der Show gemacht, da ich zum einen nicht wusste ob es überhaupt erlaubt war und und zum anderen weil ich die Show nicht durch meine Kamera betrachten wollte. Ich wollte es einfach genießen! Jedoch konnte ich es mir nicht ganz verkneifen und hoffe mir ist niemand böse. Ich musste einfach meine Highlights der Show fotografieren nämlich der Auftritt der Spanischen Hofreitschule und die wunderschönen Araber-Stuten!

Wie schon am Anfang erwähnt, könnt ihr die Show am 13. Juli um 15 Uhr auf SWR anschauen, falls ihr Interesse habt! Es lohnt sich aufjedenfall für alle Pferde-Fans, auch wenn es kein Apassionata-Show ist ;)

Kommentare :

  1. Aww ich habe den Post erst jetzt durch dein 2-Jahre-Jubiläum entdeckt! Ich finde den Post so schön, weil ich mich ständig wiederfinde. Ich bin selbst über 2 Jahre geritten und wurde dafür immer zu einem Stall in einem der Nachbardörfer gefahren. Das kleine Hufeisen habe ich da auch gemacht. Allerdings sind wir irgendwann nur noch in der Halle geritten, weil ständig Anfänger zur Gruppe gestoßen sind und ich habe den Spaß verloren. Meine Schwester hat aber ein eigenes Pferd auf dem Hof stehen, der nur wenige Meter von unserem Haus entfernt ist. Da war ich ab und zu nochmal ausreiten, auf einem Island-Pony :) generell mag ich lieber kleine Pferde und Ponys :D das von meiner Schwester ist so riesig! Es ist so schön hier durch die Natur zu reiten. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Noch ein kurzer Nachtrag zum Reiten-gucken: Ich war auch schon öfter auf Pferdeshows und -tunieren. In England sogar mal auf einer Pferderennbahn, aber das war eher ein trauriges Erlebnis, weil die Pferde so unglaublich dünn waren. Ganz oft war ich schon in Frankfurt auf dem Festhallen-Tunier, das immer im Dezember ist. Ich liebe es einfach, beim Springen mitzufiebern :D

      Löschen

Danke für euer Feedback! | Thanks for your Feedback! <3

 
Blogger Template by DESIGNER BLOGS