12.01.2014

Gelesen: August - Dezember 2013


Das erste Buch das ich gelesen habe, als ich wieder aus Thailand zurück kam war „Tochter des Windes“ von Federica de Cesco. Ich habe (gefühlt) stundenlang in der Buchhandlung nach einem Buch gesucht, das mein Interesse weckt und als mir dann zufällig dieses in die Hände flog, hab ich mich sofort dafür entschieden. Der Grund ist eigentlich naja, dumm oder naiv, nennt es wie ihr wollt – ich habe auf der Beschreibung hinten einfach nur Ninja gelesen und musste es haben :D (kannte aber auch schon andere Bücher der Autorin). Im Buch geht es eigentlich weniger um Ninjas (oder auch Windmenschen genannt) sondern mehr um Japan, seine Geschichte, Traditionen, die Menschen und das Leben dort. Wirklich sehr interessant und sehr gut beschrieben, mein Fernweh wurde aufjedenfall geweckt! Zu der genaueres Beschreibung kommt ihr wenn ihr oben auf den Link klickt, wie auch bei den folgenden Büchern.

Ein weiteres Buch das ich gelesen habe heißt „Schneewittchen muss sterben“ von Nele Neuhaus. Wahrscheinlich werdet ihr diese Autorin eher nicht kennen, denn wie ich jetzt nett ausgedrückt finde, schreibt sie Bücher für 40+ Leser/innen. (nicht böse gemeint, aber denke kaum das Jugendliche im meinem Alter ihre Bücher lesen, kann aber natürlich auch sein!) Es gibt von ihr eine ganze Krimireihe und durch meinen Dad, der im Spätsommer leider ein paar Wochen im Krankenhaus verbachte, habe ich das Buch entdeckt (und er wieder das lesen). Und weil ich im Moment nichts besseres hatte, hab ich es einfach mal gelesen. Eine wirklich orginelle Geschichte ist es zwar nicht, Krimi halt, aber trotzdem gut geschrieben und hat mich rätseln lassen.

Ein weiteres Buch das ich aufgrund meines Dad gelesen habe, der es aber wie ich auch total seltsam und doof fand, war „Der Vampir“ von John Marks. Ich kann wirklich jedem empfehlen es nicht zu lesen! Es ist einfach nur Verschwendung. Meiner Meinung nach, hat es gut angefangen, aber dann wurde es einfach nur noch banal, dumm, seltsam, einfach schlecht. Falls ihrs trotzdem lesen wollt, ich habe euch gewarnt :D (verdient es fast nicht hier erwähnt zu werden, so schlecht ist es!)

Ok, weiter mit einem Buch das ich mir von meinen „Schwiegereltern in Spe“ ausgeliehen habe, weil die einen sehr guten Buchgeschmack haben und eine traumhafte Büchersammlung. Es heißt „Leopard“ von Joe Nesboe und ist auch aus einer Krimi-Reihe, ich glaube der 6. oder 7. Teil davon. Das Buch an sich ist wirklich gut geschrieben und spannend, leider sollte man aber vorher die anderen Teile gelesen haben. Ich mache das wirklich ganz selten, einfach so ein Buch aus einer Reihe zu lesen, aber hier und bei „Schneewittchen muss sterben“ hatte ich einfach nicht besseres, deswegen scheiß drauf! Ich weiß jetzt, dass ich es nicht mehr mache - aber das Buch ist trotzdem sehr gut!
Das nächste Buch war auch wieder eher für zwischendurch (ich hatte echt ne Durststrecke) und zwar heißt es „Das Revuemädchen“ von Julia Drosten. Ich habe es mal vor Ewigkeiten zusammen mit meinem Freund auf dem Flohmarkt gefunden und mir aufschwatzen lassen, aber für die 2€ war es wirklich in Ordnung. Ein bisschen Krieg, Liebe, Glamour, Armut, Drama, New York, Spaß – von allem etwas dabei. Wirklich ein nettes Buch für zwischendurch. Irgendwie eine Mischung aus Pearl Habor und Moulin Rouge.

Nun kommen wir zum letzten Buch, dass ich im Jahr 2013 gelesen habe, nämlich habe ich endlich angefangen richtig Stephen King zu lesen. Im Herbst 2012 hatte ich dank „Es“ Angst vor Clowns, Gullis bei Regen und der Dunkelheit. Somit war es ein voller Erfolg! Diesen Dezember habe ich dann „Friedhof der Kuscheltiere“ gelesen und wurde leider etwas enttäuscht. Ich hatte währendessen leider kaum Angst oder war angespannt, aber dafür wirkt es nach, haha. Seit ich es ausgelesen habe, fürchte ich mich wieder ein bisschen mehr vor der Dunkelheit und denke vor dem einschlafen, ungewollt an einen Wendigo mit gelben bösen Augen (Spoiler). Naja, aber egal :D Ich bin ja ein großes Mädchen und lese jetzt erstmal weitere 5 Stephen King Bücher (macht Sinn, oder?). Diese werden dann im nächsten „Gelesen“ Post erscheinen.

__________________________________________________________________________________________

Andere Beiträge über Bücher:
- Meine Sommerlektüre 2013
- Meine Lieblingsbücher

andere Bücher die ich 2013 gelesen habe (ohne „Gelesen"-Post): 
- Die Chemie des Todes, Kalte Asche, Leichenblässe & Verwesung von Simon Beckett,
- Looking for Alaska von John Green,
- Thailand Reiseführer von Martina Miething
- Der Hunderjtährige der aus dem Fenster stieg und verschwand von Jonas Jonasson

Mir ist jetzt erst aufgefallen, wie viel ich eigentlich gelesen habe - 19 Bücher WTF? Bin ich ein Bücher-Freak?! Ja, eindeutig! - Wieviele Bücher habt ihr 2013 gelesen? Und welches war euer liebstes? :) 

Kommentare :

  1. Sehr schöner Post und netter Blog :)
    Schau doch auch mal bei uns vorbei,
    Toni von lebeneben ♥

    http://lebeneben-tb.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. So, heute komme ich endlich dazu, deine Reiskocher-Frage zu beantworten! Also die 1L-Reiskocher sind eigentlich nicht so teuer. Das kommt natürlich auch darauf an, was man unter "teuer" für so ein Gerät versteht. Meiner kostet und dem koreanischen Supermarkt, wo ich ihn her habe, 80€. Ich habe ihn in anderen Läden aber auch schon für 90€ gesehen. Also sagen wir, so ca. 100€ kosten die kleinen Helferlein schon :)

    Ich hoffe, ich konnte dir und deinem Daddy helfen ;)

    Liebst, ina

    Visit me at Petite Saigon

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe ihn auch für meine eigene Wohnung bekommen ;)

      Löschen
    2. Hehe, ich habe auch einen Kindl :D

      Löschen
  3. toll, dass du so viel liest! ich wünschte, ich hätte auch die Zeit dafür :(

    AntwortenLöschen
  4. wow, toller Post! Die hören sich alle echt toll an, da muss ich mir das ein oder andere mal ansehen(:

    Hey Liebes, ich brauche nochmal etwas Hilfe(: Vielleicht hast du Lust in diesen beiden Posts
    http://lookslikeperfect.blogspot.de/2014/01/outfit-white-pants-checked-shirt.html
    http://lookslikeperfect.blogspot.de/2014/01/angel.html
    jeweils auf die DirectLinks unter den Bildern zu klicken, damit ich solche Posts in Zukunft wieder machen kann(: Ich wäre dir wahnsinnig dankbar:*

    AntwortenLöschen

Danke für euer Feedback! | Thanks for your Feedback! <3

 
Blogger Template by DESIGNER BLOGS