05.10.2016

Food Diary #8: Bin ich jetzt Vegetarierin?

Long Time No Food Diary! Naja gut, das letzte gab es im Juli und jetzt haben wir Oktober. Also nur zwei Monate ausgesetzt aufgrund meiner Reise Inspiration Beiträge und meinem Lissabon Food Diary. Aber falls ihr wieder Lust auf ein paar vegetarische Gerichte habt und euch nun fragt ob ich Vegetarierin geworden bin, dann lest weiter!

Mein absolutes Lieblingsessen ist seit einigen Monaten Bulgur mit Gemüse. 
Am liebsten mit Paprika, Zucchini und Aubergine - oh mein Gott wie sehr ich Aubergine liebe!!! Einfach den Bulgur nach Packungsanleitung kochen (ich nehme 100g Bulgur und 200ml Wasser, das reicht mir für 3 Portionen). Währenddessen das Gemüse putzen und klein schneiden, die Aubergiene am besten als erstes, da ich diese dann auch gleich salze und "einweichen" lasse. Wenn man möchte, kann man auch noch Zwiebeln und Knoblauch dazu geben und vor dem Gemüse anbraten. Je nachdem, ob man Zwiebeln und Knoblauch dazugibt, die Aubergine mit ganz viel Öl anbraten, dann das restliche Gemüse dazugeben und zum Schluss den Bulgur dazu mischen. Würzen tue ich es mit Salz und Pfeffer und manchmal auch Ajvar (ich liebe diese Soße abgöttisch).
Ein Gericht das ich schon länger nicht mehr gekocht hatte, aber vor kurzem wieder spontan Lust darauf bekomme habe, war das vegane Gyros von Attila Hildmann. Ich wusste das Rezept allerdings nicht mehr zu 100 % und habe deswegen improvisiert. Für das Gyros habe ich 250g Tofu genommen, diesen klein geschitten und in der Pfanne angebraten. Gewürzt habe ich das ganze mit Maggi / Sojasoße, Salz, Pfeffer und ein bisschen Gemüsebrühe. Dazu gab es dann veganes Zaziki, dass aus Alpro Sojajoghurt, Gurken und 2 Knoblauchzehen besteht. Als Beilage gab es dann einen gemischten Salat. Man kann aber auch Pommes dazu essen.
Ein weiteres Gericht, dass ich schon ewig nicht mehr gegessen habe und wenn dann mit Hackfleisch war gefüllte Paprika. Das Hackfleisch habe ich aber einfach durch Tofu mit Tomatensoße und Zwiebeln ersetzt und noch mit Feta Käse (mein liebster Käse überhaupt!) überbacken. Einfach köstlich! 
Neu entdeckt und regelrecht eine Sommer-Sucht entwickelt habe ich für mich Cantaloupe Melone mit Feta-Käse. Ich glaube, ich habe jede Woche eine Cantaloupe-Melone gekauft gehabt und dazu Feta-Käse gegessen, so extrem lecker, ich komm nicht drauf klar!!! Angefangen hat es damit, dass meine Freundinnen und ich in das Open Air Kino wollten und jeder einen Snack mitbringen wollte. Ich entschied mich dann für Cantaloupe-Melone und Serrano Schinken, da es das gerade als Angebot bei Edeka gab. Leider konnten wir dann aber nicht ins Open Air Kino weil das Wetter schlecht war und wir aßen die Melone und den Schinken später auf einer Hausparty. Als ich das nächste Mal im Edeka war, nahm ich nur die Melone mit weil ich keine Lust auf Schinken hatte und überlegte mir eine vegetarische Alternative. Und heraus kam - tada - dieser köstliche Sommer Snack!
Ein weiteres Sommer Snack ist diese köstliche Antipasti inspiriert durch ekulele's Low Carb Pizza. Ich hab das ganze allerdings etwas abgeändert und anstatt Tomatensoße, die Zucchini (und Aubergine) natürlich mit Ajvar-Soße und Feta-Käse belegt :D ja ich bin süchtig nach diesen zwei Dingen, aber was solls! Außerdem liebe ich auch gefüllte Champignons mit Ajvar-Soße! ;)
Außerdem gab es leckeres Party-Food auf der Gartenparty meines Freundes im August. Seine Schwester hat leckeres Essen vorbereitet und dabei sowohl an die Fleischesser, als auch an mich Veggie-Fan gedacht, vielen Dank Mona! Die gebratene Zucchinie und Aubergine waren einfach nur super lecker, sowie die gefüllten Champignons :) habe aber natürlich auch von der Schweinelende gegessen, die mein Freund serviert hat! Also war ich den Abend nicht komplett vegetarisch.

Genauso wenig wie vor zwei Wochen als ich im Restaurant Bratar in Karlsruhe ein köstliches Steak gegessen habe. Also bin ich wie ihr seht, immer noch keine Vegetarierin aber esse immer seltener Fleisch und bin zufrieden damit. Vielleicht werde ich eines Tages ganz auf Fleisch verzichten können, vielleicht aber auch nicht. Fakt ist, dass ich das Esse auf was ich Lust habe und nichts bereue! Leben und leben lassen Leute.


In diesem Sinne schaut euch auch noch gerne das Video von Ena Bothor an. Sie ist Veganerin. Aber sie ist cool. Weil sie einen tollen Charakter hat!

Kommentare :

  1. Ich denke, dass es durchaus okay ist das zu essen worauf man Lust hat. Es muss sich meiner Meinung nach keiner dafür rechtfertigen oder entschuldigen. Ich finde es ist wichtig für einen selbst und seinen Körper darauf zu achten was man isst. Aber ob man selbst nun findet, dass dazu Fleisch gehört oder nicht, soll jedem selbst überlassen sein.

    Dankeschön übrigens für deine Worte zu den letzten Fotos. Freut mich, wenn da für dich die Unterwäsche echt nicht im Fokus stand.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. würden doch nur mehr Menschen wie du denken <3 Danke für diese tolle Worte :)

      Löschen
  2. Liebe Jasmin,
    ich finde auch, dass jeder so essen sollte, wie er es für sich selber richtig empfindet und so lange er nicht Tiere absichtlich quält oder die Umwelt damit schädigt. Bei Kindern finde ich es wichtig, dass die Eltern auf eine gute Ernährung achten, weil man als Kind ja noch nicht so gut für sich selber schauen kann :-)
    Wow, dein Essen sieht sooo lecker aus! Ich muss mir unbedingt auch mal wieder Bulgur machen!
    Ich esse in letzter Zeit auch viel weniger Fleisch, dafür mehr Fisch. Eine Zeit lang habe ich sogar vegan gegessen. Es war echt hart und schwierig sich vegan ausgewogen zu ernähren.
    Liebe Grüße und ich bin schon total auf den Post zum Event mit der Runway Show gespannt :-)
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende, liebe Jasmin :-*
    Jasmin

    AntwortenLöschen
  3. Ich hasse Aubergine :D Wenn es irgendwo in kleinem Anteil enthalten ist, gehts, aber am liebsten verzichte ich ganz darauf. Ich war vor einer Weile beim Iraner essen und du ahnst es, da gibt es quasi in jedem Gericht Aubergine :D

    AntwortenLöschen
  4. die gerichte sehen wirklich sehr lecker aus. und du bist glaube ich der einzige mensch der auberginen mag haha :D ich kenne nur leute die das hassen, so wie ich auch :P

    Sandy www.golden-shimmer.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Danke für euer Feedback! | Thanks for your Feedback! <3

 
Blogger Template by DESIGNER BLOGS