12.06.2016

Roadtrip 2016: Carcassonne, France (3/6)

Bei der Planung unserer Route mit Hilfe von Google Maps, klickte mein Freund random zwischen den Pyränen und der Küste Frankreichs herum und fand Carcassonne. Davon gibt ein Brettspiel, hat er begeistert gemeint, dass es aber auch eine reale Stadt sei, wusste er nicht. Mir ist weder die Stadt noch das Brettspiel bekannt, aber die Fotos (und den kostenlosen Eintritt) veranlassten mich dazu zu sagen: Da gehen wir hin! Und das taten wir dann auch an unserem fünften Roadtrip Tag!

Habe ich schon einmal erwähnt, dass ich das Mittelalter liebe?

Wie ihr vielleicht wisst, sind mein Freund und ich große Mittelalter Fans (wir suchten gerade die aktuelle Staffel Game of Thrones und ich habe gestern die 2. Staffel von Reign beendet hihi, mehr Beweise gibts unter anderem hier und hier), deswegen stand nach Avignon und nun auch Carcassonne auf unserer Route. Aber ich muss ehrlich sagen, ich wusste nicht, dass es in Südfrankreich nur so von geschichtlichen Städten wimmelt! Ich habe mir ehrlich gesagt, nicht viel dabei gedacht, Südfrankreich zu bereisen und hatte keine Erwartungen, denn ich liebe Überraschungen! Und ich sag es euch Leute, Carcassonne war mein persönlicher Höhepunkt in Frankreich, wenn nicht sogar auf der ganzen Reise. Diese alten Gemäuer zu durchstreifen, als typischer Tourist, mit einem Audioguide in der einen Hand, in der anderen meine Gopro und um den Hals meine Kamera war einfach fabelhaft. Aber hey wenn der Eintritt kostenlos ist, bin ich gerne Tourist! Denn bis 25 Jahren ist er das, also muss man das natürlich ausnutzen!

Wo gehts hier zur Burg?

Wir fuhren erstmal am Schild vorbei auf dem Cité de Carcassonne stand und landeten in der Unterstadt. Das war aber kein schlechter Umweg, weil wir sie dann auch wenigstens so kurz von nahem sahen. Von der Festungsanlage selbst sieht man sie von oben und das wirkt wirklich toll! Auch parkten wir nicht am offiziellen Parkplatz, denn wir fuhren bei einer Kapelle auf den Parkplatz, wo auch viele andere Autos standen und wanderten dann den Berg hoch zur Festungsstadt. Es hatte etwas aufregendes, den Hang hochzusteigen, nicht zu wissen ob man richtig ist und dann durch diese Burgmauern zu gehen und aufeinmal in einer anderen Epoche zu landen! Wir haben aber alles richtig gemacht und erkundeten erstmal das Dorf um die Burg herum. Dort gab es natürlich reichlich Souvenirläden, Schenken und Restaurants und enge Gassen die das typische Mittelalter Flair zauberten. Auch fuhren dort Pferde Kutschen, in denen man eine Rundfahrt machen kann.

Faszination Festungsanlage Carcassonne

Am Eingang der Burg wurde ich richtig aufgeregt, vor lauter Freude. Und Angst. Was wenn es doch was kostet? Ach egal, das wird sich schon lohnen! Die Angst war aber unbegründet, denn als wir an der Kasse standen, zeigten wir lediglich unseren Personalausweis und bekamen das Ticket kostenlos. Die Audioguides für 2 Personen kostetet 6 € und kann ich aufjedenfall weiterempfehlen! Nach dem wir eine französische Klasse an uns vorbei ließen, bekamen wir dann die Audioguides auf deutsch und machten uns auf den Weg. 
Der Rundgang beginnt mit einem kurzen Film über die Geschichte der Burg, gezeichnet von Kriegen, Flüchtlingen und vielen Adligen. Dann geht er weiter um die Burg herum und in verschiedene Türme, zum Tor, auf die Holzgänge, wo sich Soldaten perfekt platzieren konnten um die Burg zu verteidigen und zum Schluss geht es in das Museum mit verschiedenen Kunststücken, Statuen und einer Art Gebetsraum mit Kreuz. Wir haben uns dabei viel Zeit gelassen, alle Informationen aus dem Audioguide in uns aufgesogen und uns in das Mittelalter geträumt. Ich hoffe das könnt ihr anhand der Fotos und dem kleinen aber feinen Video auch! :)


Nachmittags/Abends sind wir dann weiter Richtung Pyrenäen gefahren, davon berichte ich euch aber nächsten Sonntag im vierten Teil meines Roadtrips! Ich hoffe ihr schaut vorbei :)

Kommentare :

  1. Wirklich toll dass so eine spontane Idee zum Highlight werden kann.

    Ich kann mir gar nicht so richtig vorstellen wie die Menschen damals in einer Burg gelebt haben sollen. Verfilmungen usw. sind ja doch oft sehr unterscheidlich.

    Liebe Grüße Sarina

    https://ideenundfotokiste.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Wow, die Burg ist ja noch mega gut erhalten!
    Alte Orte haben immer etwas magisches finde ich. :)

    XX,

    Photography & Fashion Blog,

    www.ChristinaKey.com

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht richtig toll aus! Da wollten wir diesen Sommer eventuell hin, aber jetzt ist es doch was anderes geworden.
    Ich bin nicht sooo der Mittelalter-Fan, also was Kunst angeht, die Burg sieht aber wirklich unglaublich aus.
    Liebe Grüße,
    Thi

    AntwortenLöschen
  4. Oh wow die Burg ist der Hammer, da bin ich ganz neidisch, weil man Herzchen da auch höher gesprungen wäre. Finde es auch klasse, wie gut sie erhalten ist, da hat man dann wirklich das Gefühl das man durch die Zeit gefallen ist. Übrigens versetze ich mich dann auch immer in die Lage der Personen die früher dort gelebt haben und versuche das alles nachzuvollziehen. Da sind wir uns also sehr ähnlich, weshalb ich die Audio Guides auch super finde, um einfach ein Gefühl für das Leben auf der Burg zu bekommen.

    Übrigens habe ich von Freunden gehört, dass in Frankreich auch die Museumseintritte bis 25 Jahre kostenlos sind. Weiß jetzt nicht, ob das überall so ist, aber in Paris scheinbar schon. Finde ich persönlich ne richtig coole Sache, weil man dann als junger Mensch sich eher mal auf Kultur und Kunst einlässt.

    Danke auch für dein liebes Kommentar.
    Das freut mich zu hören, dass dir der Film auch so gut gefallen hat und natürlich freut es mich, dass man hier auch das Buch gut verfilmt hat. Ich habe es ja nicht gelesen, weil mir sowas als Film einfach besser gefällt, aber es soll ja sehr nah dran sein.

    Awww es freut mich, dass ich dir damit immer eine Freude bereiten kann :). Ich lese deinen Blog einfach verdammt gerne und natürlich lassen sich meine Lieblinge in den Lieblingsklicks öfter finden. Ich hoffe ja ich spoilere dich nicht, aber die weiteren Teile deines Roadtrips gibt es dann natürlich in der Linkliste für diesen Monat ;).

    AntwortenLöschen
  5. Larissa & Toni25. Juni 2016 um 19:37

    Wir sind da voll entzückt *__* Die Festung ist ja wirklich genial! Wir haben uns die Blurays von Game of Thrones gegönnt und sitzen Abends nach dem (Sonnen)Baden aufm dem Sofa und ziehen uns die Serie rein. Wenn wir mal in der Gegend sind (das wird vermutlich dauern) dann schauen wir dort 100%ig vorbei!

    Liebe Grüße,
    <3 Larissa & Toni °()-()°
    mister-sport-food.de

    AntwortenLöschen

Danke für euer Feedback! | Thanks for your Feedback! <3

 
Blogger Template by DESIGNER BLOGS