09.12.2015

mein neues (un-)kreatives Hobby: malen...

...nach Zahlen. Nein Spaß, das war vielleicht in der Grundschule in aber heutzutage malt man wieder Malbücher aus! Malbücher fragt ihr euch jetzt? Mandalas und sowas? Die die man immer während der Wartezeit im Restaurant als Kind bekam? Ja richtig! Ich habe schon vor einiger Zeit Malbücher für Erwachsene in meinem liebsten Buchladen und beim Schreibwarenhändler meines Vertrauens gesehen und wurde neugierig. Bis ich mir dann endlich eins gekauft habe und noch dazu ein paar Holzbuntstifte.
Ich hatte nämlich seit der Grundschule keine mehr. Ab der weiterführenden Schule waren Stabilos nämlich viel cooler (ok ich gebs zu ich hab mich immer durchgeschnorrt weil mein Dad zu geizig für gute Stifte war haha). Jedenfalls male ich seit einiger Zeit in meinen Malbuch von Müller mit Stiften von Farber Castell und finde es total entspannend. Auch wenn ich mich damit nicht gerade super kreativ fühle und ich die Motive lieber selber zeichnen können wollen würde. Kann ich aber nicht.

Beweis dafür ist das Experiment das wir im ersten Schulblock dieses Jahres im Gesamtwirtschaft Unterricht gemacht haben. Ich sollte ein Blatt Papier in vier gleich Teile teilen und in jede Ecke ein Bild malen. Egal was. Das Ergebnis wurde dann nach einander drei verschiedenen Mitschülern von mir gezeigt, die meine Bilder unhängig voneinander anhand der Beschreibung des anderen nachmalen mussten, ohne es jemals vorher gesehen zu haben. Außer dem Mitschüler der es sich zuerst einprägen musste. Somit haben alle meinen Sonnenschirm mit einem Regenschirm verwechselt. Dabei waren dahinter Wellen. Die haben sie erkannt. Und mein Schmetterling wurde erst zu einer Biene und dann zu einer Kakerlake! Obs an ihrer Kommunikation oder an meinen Zeichenkünsten lag, ist natürlich nicht bewiesen. Aber mein armer Schmedderling!  

Malbücher für Erwachsene sind deshalb genau das richtige für Menschen wie mich. Die zwar gerne kreativ sind aber nicht malen/zeichnen können, denn ausmalen kann jeder! :D 
Wie sieht's bei euch aus? Malt oder zeichnet ihr?
Schreibt es mir die Kommentare!

Kommentare :

  1. Ich habe mich schon immer für malen/zeichnen interessiert. Doch irgendwie sind im laufe der Jahre andere Dinge wichtiger gewesen. Ich sollte mir einfach auch einmal ein Malbuch wie du zulegen & schauen was zu stande kommt!

    Sophie♥

    AntwortenLöschen
  2. Ohne Witz jetzt, ich hab vor kurzem auch fast eins gekauft! Ich find malen nämlich unfassbar entspannend! Da schalt ich ab und das tut so richtig gut zwischendurch!!!!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jasmin,
    es war echt so cool mal wieder von dir zu hören! Ich hoffe, es geht dir gut und alles läuft!
    Das mit den Malbüchern ist eine tolle Idee und was du da ausgemalt hast, sieht echt schön aus.
    Ich bin zur Zeit leider so faul und träge, dass ich nicht einmal mehr Ausmalen schaffe :-D
    Apropos, kennst du den Teil von Sex and the City der Film wo sie übers "Ausmalen" reden? Hat mich jetzt irgendwie daran erinnert :-D
    Liebe Grüße und einen schönen Abend :-*
    Bussi
    Jasmin

    AntwortenLöschen
  4. Malen und Zeichnen ist eine ganz tolle Sache. Dabei kann man doch wirklich gut entspannen.

    Liebe Grüße
    Kathleen von http://kathleensdream.blogspot.de/
    https://www.facebook.com/kathleensdream/

    AntwortenLöschen
  5. Ich male und zeichne. (: Aber wegen der Uni habe ich nicht mehr so viel Zeit, dass dann nur ein paar Kritzeleien entstehen.
    Übrigens habe ich das Buch neulich einer Freundin zum Geburtstag geschenkt. Malen/zeichnen entspannt einfach. (:

    AntwortenLöschen
  6. Oh ich liebe es auch immer auszumalen. Aber ein Malbuch hatte ich schon seit Jahren nicht mehr in den Händen. Schade eigentlich. :/

    Alles ♥
    Selly
    von SellysSecrets || Instagram

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe die Bücher auch schon ganz oft gesehen und in der Flow war auch mal ein kleines Malbuch dabei. Im Malen kann man einfach so toll aufgehen und einfach mal abschalten. Ich liebe es, genauso wie Handlettering =)
    liebste Grüße, Mandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen, vielen Dank auch für dein Kommentar =)
      Mit Handlettering macht man aus Worten Kunst - also das schöne Gestalten von Schriften (Zitate in den schönsten Schriften). Gib den Begriff mal bei Google ein und schau nach den Bildern, super, super schön <3 ich liebe es!

      Löschen
  8. Aww Jasmin, du hinterlässt mir immer so so süße Kommentare, dafür wollte ich mich nochmal bedanken :) ♥♥♥ Uh, was für ein Zufall mit den Namen :D ♥ Ich freu mich, dass dir der Post gefallen hat du Liebe! Wenn ich wieder ein paar Bilder sammeln kann, werde ich sicher nochmal einen Post in der Art verfassen :) Üüüübrigens! Was für ein Zufall! Ich habe mir gerade erst zwei Malbücher von Johanna Basford gekauft (Lost Ocean & Enchanted Forest)& passende Buntstifte dazu, guck dir die mal an von ihr, die würden dir sicher auch gefallen!! :)
    Danke für dein liebes Feedback & ich wünsch dir schon mal ein schönes Wochenende und einen schönen 3. Advent! :)
    Liebste grüße ♥

    AntwortenLöschen
  9. Ich hab als Kind immer total gern ausgemalt :D und die neuen Ausmalbücher für Erwachsene find ich richtig cool. Hab schon total tolle Motive gesehen, als ich in Oslo im Buchladen gestöbert habe

    AntwortenLöschen
  10. Klingt ja echt interessant mit den Malbüchern für Erwachsene - und ich wollte auch immer die "guten" Stifte und hab sie nur einmal bekommen und sie nach und nach verloren/vergessen :-D!

    Liebe Grüße
    Priscilla

    AntwortenLöschen
  11. Ich male gar nicht mehr.
    Habe es mal eine Zeit ausprobiert, aber irgendwie hat es nicht gefruchtet :D
    Liebe Grüße,
    Vicky

    PS: Noch bis morgen kann man ein super Beauty-Paket von Braun bei mir auf dem Blog gewinnen :)

    AntwortenLöschen
  12. Ich kann ja auch so gar nicht malen, leider. Beneide auch jeden der es kann, weil ich das echt ne tolle Kunst finde. Übrigens erkennt der Rest auch nie was ich da so zeichne und denkt es sei was ganz anderes. Das wird dann immer sehr lustig, wenn man diese Activity Spiele oder Tabu spielt, wo es ja auch die Aufgabe zeichnen gibt. Da siehts dann mit Punkten schlecht aus. Solche Malbücher sehe ich aber auch sehr oft am Bahnhof und hatte auch schon eines in der Hand. Kann mir vorstellen, dass man dabei super entspannt und mal abschaltet und sowas braucht man einfach.

    Danke auch für dein liebes Kommentar.
    Ich war ja was den ersten Teil anging ein Nachzügler, hatte den erst sehr spät gesehen, da gabs dann schon den ganzen Hype. Ne Freundin hatte ihn dann zum Dvd Abend mitgebracht und ehrlich gesagt hatte ich gar keine große Erwartungen an die Reihe, also ähnlich wie du, aber dann hat er mich auch mitgerissen. War nun mal ein sehr krasses Thema für ein Jugendbuch, das es ja mit den Gladiatoren Kämpfe so ähnlich schon in der Geschichte gab und somit ist die Storyline nun mal auch nicht abwegig. Teil 2 fand ich dann noch mal viel emotionaler, da gabs wirklich viele Schockmomente und auch einige, wo man sich ganz auf die Emotionen von Jennifer konzentriert hat, so ganz ohne Tam Tam und das hat mir wirklich gut gefallen.

    Ich denke, dass das Ende sich irgendwann recht gut herauskristallisiert hat, aber einige waren damit ja nicht so zufrieden. Ist halt Geschmackssache. Ich mochte es.

    Uih das ja echt toll. Ganz ehrlich, mir kam es noch gar nicht so lange vor, aber ich bin auch immer überrascht darüber wie schnell die Zeit so rennt ;). Ich hoffe übrigens noch auf viele weitere Jahre :P.

    AntwortenLöschen
  13. ich find das sooo cool - hab mir auch grad eins geholt

    AntwortenLöschen

Danke für euer Feedback! | Thanks for your Feedback! <3

 
Blogger Template by DESIGNER BLOGS