18.10.2015

Indonesia Food Experience & Asia Food Haul!

So langsam neigen sich meine Indonesien Teile wirklich dem Ende zu, denn heute gibt es den abschließenden Food Experience Post dazu! Angefangen hat alles mit Thailand, dann folgte Marokko und nun eben Indonesien, das recht ähnlich wie Thailand ist, aber trotzdem einen eigenen Post verdient, denn wie ihr vielleicht wisst - aku cinta (ich liebe) Indonesia & Food ! <3
Markt in Pangandaran, Java

Diesmal habe ich mich auf die Gerichte konzentiert, die ich am meisten und liebsten gegessen habe, die da wären:
Mi Goreng und Nasi Goreng, die wohl bekanntesten indonesischen Gerichte. Einfach gebratene (goreng) Nudeln (mi) oder Reis (nasi), mit Fleisch, ohne Fleisch, Gemüse aber vor allem immer Spiegelei! Ohne Spiegelei, geht gar nichts, auch nicht bei Suppen (außer Basko). Übrigens hasse ich nach einer weile Spiegeleier immer und gebe sie dann meinem Freund oder bestelle sie nicht mehr mit!

Basko, eine Suppe mit Fleischbällchen und Gemüse, meine absolute Lieblingssuppe, aber auf Bali leider schwieriger zu finden als auf Java.

Nudelsuppe, zum Frühstück, Mittag- oder Abendessen - ein klassisches Frühstück gibt es in allgemein in Asien nämlich nicht, deswegen vermisse ich auch oft Brot und Käse! Mit einer Nudelsuppe kann man aber super in den Tag starten, vor allem wenn man sowieso erst gegen 11 oder 12 Uhr aufsteht :D

Saté, ähnlich wie Satay Spieße in Thailand (habs deswegen auch immer verwechselt haha). Schweine- oder Hühnchenfleisch mit Erdnussoße am Spieß, super einfach, günstig und lecker! Dazu isst man natürlich Reis. 
Seafood, ich liebe Seafood und vor allem in Pangandaran haben wir uns es gegönnt und sind mehrmals Seafood essen gegangen, da diese immer total frisch waren (schließlich ist es ja ein Fischerdorf). Vor allem mag ich Tintenfischringe und Garnelen, egal ob mariniert oder fritiert. Auf dem Bild oben sieht man übrigens auch die schlafende Kassererin, habs total gefeiert! :D

Banana Pancake, gibts zwar überall aber im südostasiatischen Raum schmecken sie besonders gut, weil die Bananen natürlich frisch sind!

Obst, meistens Papaya, Ananas, Wassermelone, Schlangenfrucht (vorsicht beim schälen, hatte davon einen "Spreisel" und das tat sau weh), Bananen und Mandarinen.

Ansonsten habe ich aber aber auch besondere Dinge probiert, denn wie ihr wisst bin ich sehr experiemtierfreudig:
Schnecken, kenne ich eigentlich eher von Frankreich und Marokko aber auch in Indonesien mag man diese Delikatesse! Und ich habe sie auch endlich mal probiert :D - früher als Kind liebte ich nämlich Schneckensuppe, aber mit der Pubertät kam der Ekel... jetzt als "Erwachsene" bin ich wieder mutiger und fands ganz okay.
Schlange, in meinem Fall Cobra und Pyhton. In meinem dritten Indonesien Teil, seht ihr ja im Video wie ich sie elegant verspeise (nicht). Die Pyhton fand ich auch wirklich super lecker, so mega zartes Fleisch habe ich noch nie in meinem Leben gegessen! Die Cobra allerdings war nur solala, vor allem weil man die "Gräten" also die Knochen entfernen musste. Das hasse ich schon bei Fisch :D
Hai, habe ich auch in Indonesien das erste Mal gegessen aber war nicht so sehr begeistert wie meine Schwiegerfamilie. Dafür wurde ich dann auch aufgezogen, haha :D aber sorry, einmal Hai und nie wieder, so toll war's jetzt auch nicht!

Ansonsten gibt es natürlich noch viele weitere Gerichte, die ich aber selten gegessen habe oder leider vergessen hatte sie zu fototgrafieren wie zum Beispiel Cap Cay (Gemüsesuppe), Kankung (Wasserspinat), Rendang (Rindercurry, meistens mega scharf :D) und gebratenes Brokkoli - das war wirklich alles super lecker! Auch haben wir ab und zu europäisches/westliches Essen wie Pizza und Sandwiches gegönnt.
Getrunken hab ich persönlich viel Wasser und Tee, vor allem Grüner Tee, aus dem Supermarkt oder einfach lose/als Beutel, ich liebe Tee einfach und Asien ist einfach ein Teeland :D - es gab dort aber auch guten Kaffee, laut meinem Freund! Vor allem auf Bali gibt es guten und den sogenannten "Luwak" Kaffee, dieser stammt von den Ausscheidungen einer bestimmten Katzenart. Meine Schwiegermutter meinte allerdings, dass sei nur PR und so besonders schmeckt er nicht! Ich hab davon keine Ahnung, da ich keinen Kaffe mag, egal wie besonders er auch sein soll. Auch jeden Tag habe ich natürlich Säfte bzw. Smoothies getrunken, meisten einen Mixed Juice mit Mango, Papaya und Ananas. Den Besten habe ich übrigens im Bamboo Café in Pangandaran getrunken! Abends gab es oft ein Sunset Bintang Bier (so typisch deutsch haha) oder auf Bali auch mal einen alkohlfreien Cocktail für mich. Wenns um Alkohol geht bin ich im Ausland nämlich immer sehr vorsichtig und bleibe bei Bier, haha (brauch ja eh nicht viel um betrunken zu sein lol)!

Als Snacks haben wir oft sogenannte "Balla Ballas" gegessen, da sind frittierte Nudeln als Fingerfood und ich hab natürlich mein geliebtes Seaweed, das ich in Thailand schon lieben gelernt habe, gefunden - auch in meinen Asia Food Haul zu sehen, den ich euch hier einbete, da es ja ganz gut passt!
Alles im allem mag ich die indonesische Küche sehr gern, ebenso wie die thailändische, auch wenn es es dort noch die geilen Thai Currys gibt. Indonesisch fand ich teilweise etwas unabwechlsungsreich, aber vielleicht habe ich einfach nicht alles entdeckt! Tempe (frittterter Tofu) zum Beispiel mochte ich gar nicht, aber das war auch das einzige, glaub ich jedenfalls. Wie gesagt, mag ich die indonesische Küche aber trotzdem sehr gern!

Habt ihr schon einmal indonesisch gegessen? Oder etwas besonders skurilles?

Kommentare :

  1. Ich habe noch nie indonesich gegessen. Hört sich aber ganz interessant an.
    Ich mag keine Schnecken. Die Textur von den Schnecken gefällt mir einfach nicht.
    Auf Phu Quoc habe ich mal Seeigel, glaube ich, gegessen, aber geschmeckt hat es mir nicht. xD
    LG Thi

    AntwortenLöschen
  2. Die gebratenen Nudeln/Reis mit Spiegeleiern sind wirklich ein total bekanntes indonesisches Gericht. :D
    Aber ich glaube, dass ich mich nicht getraut hätte Hai und Schlange zu essen. :D Da bleibe ich lieber bei Hühnchen. :D
    Sehr cool, dass du so viele Dinge ausprobiert hast und auch Fotos von gemacht hast, dann kann man sich unter den Namen immer mehr vorstellen. :D
    Alles Liebe, Anna Lea
    http://growingcircles.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Also einige Gerichte sehen wirklich appetitlich aus!
    Und das du dich getraut hast Schlangen & Haifleisch zu probieren, wirklich applaus. Ich glaube ich bräuchte sehr viel überwindung dafür.

    Sophie♥

    AntwortenLöschen
  4. Okay, also mit Schlange hätt ich echt ein Problem, weil ich Schlangen echt mag :-D Aber Schnecken hab ich auch schon als Kind gegessen und fand das immer sau lecker. Hatten wirs da nicht sogar schonmal drüber? Sind auf jeden Fall ein paar richtig geile Sachen dabei bei deinem Beitrag! Ich find die Suppen super und mag auch Spieße mit Erdnusssauce mega! Die Gerichte mit Reis find ich eh immer geil und auch wenn ich nicht so die süße bin sieht der Bananen Pancake verdammt lecker aus. Diesen Katzenkaffee kann ich mir ehrlich gesagt nicht soooo gut vorstellen :-D Glaub da könnt ich mich nicht überwinden! Dafür find ich die Snacks wieder sau interessant! Sehr cooler Beitrag meine Liebe :-*

    AntwortenLöschen
  5. Aww, Jasmin, das ist so lieb von dir, danke! ♥ :) Mir wird immer gesagt, dass ich gar nicht schüchtern wirke, als ich den Mädels das erzählt habe, waren die total verwundert :D Wenn ich mich wohlfühle bzw ich Leute besser kennenlerne, taue ich auch total auf & bin gar nicht mehr schüchtern :) Aber erstmal auf welche zu zugehen fällt mir halt unglaublich schwer. Aber ich freue mich für dich, dass sich das bei dir so gewandelt hat! :) Nach so vielen Neuanfängen und Abschnitten tut das sicher auch richtig gut! :) ich bewundere dich jedenfalls sehr dafür! ♥
    Und Glückwunsch zur Klassensprecherwahl hihi :) Danke, das kann ich gut gebrauchen! :) Kommilitonen ist wirklich ein schreckliches Wort :D Ich hab mich auch immer gefragt wer sich dieses bescheuerte Wort ausgedacht hat, Mitstudierende tut es doch auch oder ? :D Danke dir, das war auch meine Intention dahinter, dass andere sich dann vielleicht nicht so einen Druck machen :)

    bei deinen Bildern ist mir echt das Wasser im Mund zusammengelaufen! :D Vor allem Seafood und Nasi Goreng lieb ich ja! :3 Genauso wie Seegrassnacks, davon hab ich mir in der Zeit in Vietnam auch den Bauch vollgehauen haha :D ♥ Toller Post mit tollen Foodeindrücken du Liebe :)
    Liebste Grüße an dich liebe Jasmin! ♥

    AntwortenLöschen
  6. Mi Goreng, Nasi Goreng, Bami Goreng... habe ich alles totaaaaal geliebt! Asiatisches Essen mag ich generell total gern.

    AntwortenLöschen

Danke für euer Feedback! | Thanks for your Feedback! <3

 
Blogger Template by DESIGNER BLOGS