08.03.2020

Indiens Frauen: über Selbstbestimmung, Menstruation und was Männer damit zu tun haben

Anlässlich des Weltfrauen Tag möchte ich heute einen Text veröffentlichen den ich als Zusammenfassung meiner Recherchen für The Female Company (unbezahlte Werbung) geschrieben habe. Im Sommer 2018 kontaktierte ich Annie und Sinja weil ich während einer Meditation den starken Drang verspürte, ihnen zu helfen bzw. mit ihnen zusammen zu arbeiten. Zu diesem Zeitpunkt folgte ich ihnen seit ein paar Monaten auf Instagram, da ich Sinja durch einen Kumpel in Berlin kennengelernt hatte (und kurze Zeit später wurde mir ihr Werbevideo auf Instagram angezeigt, gruselig!). Ich fand die beiden so inspirierend, dass ich ihnen anbot, auf meiner 4,5 monatigen Indien Reise Frauen zum Thema Menstruation zu befragen und bewarb mich bei ihnen als „Auslandskorrespondentin“. Gesagt, getan. Seit 2019 unterstützten sie mit dem Verkauf ihrer Bio-Tampons, Binden und Slipeinlagen durch ihr Pad for Girls Programm indische Frauen und sind sogar bei der Drogeriekette DM zu finden - was für eine Erfolgsgeschichte! Es war mir eine Ehre ihnen zu helfen und bin froh das es mittlerweile mehr und mehr soziale und nachhaltige Unternehmen gibt.

23.02.2020

meine Reise highlights 2013-2019

Mein Blog ist diesen Februar 7 Jahre alt geworden. Anlässlich dazu habe ich meistens einen Blog-Rückblick geschrieben und genau das habe ich dieses Jahr wieder getan! Ich liebe es einfach in alten Erinnerungen zu schwelgen und zu sehen, wie man sich verändert und weiterentwickelt hat. Wieso man der Mensch geworden ist, der man momentan ist, was einen prägte, wie alles angefangen hat, ja auch manchmal melancholisch zu werden Außerdem gabs hier auf dem Blog weder einen Jahresrückblick 2018 noch einen für 2019 und so hole ich das auch ein wenig nach. Ich hoffe ihr habt so viel Freude daran wie ich! :)

27.01.2020

Life Update: Reisepläne 2020, meine erste Rezension, neuer Job, Acro Yoga & Hundebetreuung!

Hallo Welt! Ich bin auch noch da. Momentan bzw. um genau zu sein, seit ca. einem Jahr, schaffe ich es nicht mehr regelmäßig einen Blogbeitrag zu schreiben. Ich habe die Motivation am Bloggen etwas verloren, da ich mehr auf Instagram unterwegs bin oder ganz offline (die 7 Wochen ohne Internet letztes Jahr haben mich sehr geprägt). Ich wollte euch jedoch trotzdem mal wieder auf den aktuellen Stand bringen, was sich so in meinem Leben tut - als Reisebloggerin, Autorin, Arbeitnehmerin, Hundesitterin und ganz normale Privatperson.

24.12.2019

Weißer Elefant - erinnere dich wer du wirklich bist

Im Dezember 2017 teilte ich hier auf dem Blog eine Weihnachtsgeschichte über meine thailändische und deutsche Familie (hier könnt ihr sie nachlesen). In der Nacht vom 25. auf den 26.12.2017 habe ich dann angefangen darüber einen Roman zu schreiben, weil mir klar wurde: diese Geschichte ist es wert geteilt zu werden! Zudem wollte ich schon immer einen Roman schreiben, aber ich wusste nie über welches Thema! Doch dann machte es *klick* und ich fing zu schreiben an, denn ich nahm den Traum über meine thailändische Familie als Zeichen. Ich schrieb das darauf folgende Jahr mehr oder weniger erfolgreich, neben meiner Ausbildung, dem Blog, meinem Privatleben. Als ich die Ausbildung im Sommer 2018 beendet hatte, nahm ich mir mehr Zeit, schrieb jeden Tag und als ich im September wieder arbeiten ging, schrieb ich weniger. Es war ein auf und ab der Motivation, Zeit und Gefühle. Viele Stunden der Recherche, der Selbstzweifel und der Tränen liegen hinter mir - doch ich hab es geschafft! Im November diesen Jahres habe ich meinen Roman bzw. das Manuskript fertig geschrieben, dank des National Novel Writing Months und der intensiven Zeit Anfang des Jahres auf Neil Island. Dieses Weihnachten ist es das Geschenk für meinen Papa, dem heimlichen Helden meines Buches und ich bin unglaublich gespannt, was er dazu sagen wird. Aber da ich meinen Roman nächstes Jahr auch veröffentlichen möchte, ist mir eure Meinung ebenfalls sehr wichtig! Deswegen teile ich hier exclusiv einen Ausschnitt mit der Kernaussage meines Romans "Weisser Elefant - erinnere dich wer du wirklich bist" mit euch!

03.11.2019

Fotoparade: Meine schönsten Reisefotos 2019

In diesem Beitrag möchte ich euch gerne meine schönsten Reisefotos 2019 präsentieren. Wie jedes Jahr hat Michael vom Blog Erkunde die Welt wieder zu dieser Fotoparade aufgerufen und da ich noch einige ungeteilte Fotos von meiner Indien Reise habe, wollte ich daran teilnehmen um diese zu zeigen. Außerdem startete ich meine Reise genau vor einem Jahr - am 03.11.2018 kam ich in Neu Delhi an! Die meistens Fotos in diesem Beitrag stammen jedoch von meiner Zeit auf den Andaman Inselns, wo ich Anfang des Jahres 8 Wochen verbracht habe. Da ich keinen "Sightseeing" Beitrag über diese Zeit schreiben werde, wollte ich euch wenigstens so ein paar Fotos zeigen und die Geschichten dahinter teilen. Viel Spaß!

27.10.2019

Freundschaften auf Reisen: Wie knüpfe ich Kontakte und wie echt können Reisefreundschaften sein?

Seit bereits 6 Monaten bin ich wieder zurück in Deutschland und so einiges hat sich verändert: ich habe mich von meinem langjährigen Freund getrennt, bin in eine WG in der Stadt gezogen, habe neue Freundschaften geschlossen und vor allem alte Freundschaften gepflegt. Und um genau dieses Thema soll es in diesem Beitrag gehen: Freundschaften, sowohl auf Reisen als auch zu Hause. Inspiriert durch Nicole's (Smalltownadventure) und Nadine's (Wörter auf Reise) Freundschaft-Reihe bezüglich Serien vor einiger Zeit, wollte ich das auch unbedingt im Bezug auf Reisen ansprechen! Denn ich habe mich gefragt: Wie schließe ich eigentlich Freundschaften / Kontakte auf Reisen? Wie tief und echt können diese überhaupt sein? Und wie halte ich am besten Kontakt zu meinen Freunden? Diese Fragen versuche ich nun zu beantworten und möchte mit euch meine Erfahrung und Tipps teilen.
via pinterest