25.10.2020

Ein Herbst Wochenende in Rastatt

Im heutigen Beitrag möchte ich gar nicht so viele Worte verlieren, denn gefühlt habe ich dazu schon alles auf Instagram gesagt. Deswegen möchte ich hier nur, wie in guten alten Zeiten, ein Photo Diary mit euch teilen, von einem wunderschönen Herbst Wochenende in Rastatt - dem neuen Zuhause meines Papas und meiner Hündin Lilly. Im Sepember diesen Jahres sind die beiden von meinem Kindheitszuhause, einem kleinen Dorf in der nähe von Karlsruhe, dorthin umgezogen. Loszulassen war für meinen Papa, der sein ganzes Leben lang in diesem Dorf verbracht hat, erstaunlicherweise einfacher, als für mich. Aber das ist okay. Ich werde mein Kindheitszuhause niemals vergessen, bin dankbar für die Zeit die ich dort erleben durfte (bin 2016 mit 23 Jahren ausgezogen, konnte aber immer wieder zurück kommen) und freue mich für meinen Papa, dass er den Mut hatte während einer Pandemie den Wohnort zu wechseln. Auf in ein neues Abenteuer. #neverstopexploring

27.09.2020

Sächsische Schweiz: Burg Hohnstein & Bastei

Nachdem mein Papa, Lilly und ich zwei Wochen in Polen verbracht haben (hier zum nachlesen), ging es über einen kleinen Stop Over über die Sächsische Schweiz wieder nach Hause nach Karlsruhe. Der Nationalpark Sächsische Schweiz in der nähe von Dresden und an der Grenze zu Tschechien gelegen, war schon immer ganz oben auf der Bucketlist von uns! Mein Papa ist durch und durch Deutschland Fan und hat mich damit natürlich geprägt. Noch dazu habe ich unzählige Fotos auf Instagram, vorallem von der berühmten Basteibrücke gesehen und so beschlossen wir diesen Reisewunsch endlich zu erfüllen. Letztes Jahr hatte ich schon mal den Versuch gestartet einen Tag in der Sächsisches Schweiz zu verbringen, als ich einen Kumpel in Dresden besuchte, doch leider machte uns sein kaputtes Auto einen Strich durch die Rechnung. Diesmal war es aber endlich soweit und deswegen war ich besonders voller Vorfreude. 
 

30.08.2020

Camping & Sightseeing in Danzig, Polen

Herzlich Willkommen zu einem neuen Beitrag meine lieben und treuen Leser*innen! 
Endlich schreibe ich mal wieder über das Reisen, whop whop, denn trotz Pandemie habe ich mich entschieden meinen Sommer Urlaub zusammen mit meinem Papa und meiner Hündin Lilly in Polen zu verbringen! Wir verbrachten dort die ersten zwei August Wochen und davon möchte ich euch heute gerne erzählen (falls ihr nicht schon meine YouTube Videos angeschaut habt). Der Grund wieso wir nach Polen gereist sind, ist weil wir polnische Wurzeln haben, was man nur an unseren Nachnamen - Olschewski - merkt und da ich viel zu wenig über Polen weiß und mein Papa schon immer einmal in das Land seines Vaters reisen wollte, habe ich ihm das vorgeschlagen! Außerdem wollte ich an die Ostsee und Lilly das Meer zeigen. Denn trotz ihres stolzes Alters von 11 Jahren, war sie noch nie dort (waren allerdings sowieso bisher nur drei mal mit ihr im Urlaub und das innerhalb Deutschlands. Mehr dazu auf unserem gemeinsamen Account @wanderlust_doglover). In diesem Beitrag erfahrt ihr also was wir die zwei Wochen über so  getrieben haben außer auf dem Campingplatz zu chillen, Bücher zu verschlingen und Wildschweine zu beobachten... enjoy!

26.07.2020

Liebe zwischen zwei Welten: Glaubensätze, Herausforderungen und Hoffnung

Ich hätte wirklich nicht gedacht, dass ich jemals einen Artikel zu diesem Thema schreiben werde. Wenn ihr meinen Blog schon länger verfolgt, kennt ihr vielleicht meine Beiträge über meine damalige Fernbeziehung (und gleichzeitig mein erster Beitrag über die Liebe bzw. Liebesbeziehung) und über 8 Erkenntnisse die ich in 8 Jahren Beziehung gemacht habe. Danach habe ich nicht mehr über die Liebe geschrieben, denn ich hatte nichts mehr darüber zu sagen. Tja, falsch gedacht Jasmin! Letztes Jahr im Mai trennte ich mich nach 10 Jahren von meinem Partner. Davon berichtete ich nur kurz und schmerzlos in meinem Thailand Reisebericht von 2019. Auf Instagram schrieb ich dazu etwas mehr, denn bekanntlich hilft es mir immer sehr meine Gefühle in Worte zu fassen und mit der Welt zu teilen. Die Reaktionen darauf haben mich wirklich sehr berührt. Aber was hat das ganze mit dem heutigen Beitrag und vorallem dem Titel zu tun? Tja, Auslöser für die Trennung war vor allem eines: ich hatte mich in einen Inder verliebt.

28.06.2020

Thai Lernen für Anfänger 2.0

Sawadee kha meine treuen Leser*innen. Vor einem Monat habe ich wieder angefangen Thai zu lernen. Welche Bedeutung das für mich hat, wie ich lerne, einige Tipps, mein Ziel und ein Fazit habe ich heute für euch aufgeschrieben - inklusive YouTube Video mit weiteren Einblicken.

24.05.2020

6 Tage in Laos: Vientiane & Luang Prabang // April 2019

Ich wollte nie einen Reisebericht über Laos verfassen. Und doch schreibe ich diese Zeilen, denn ich vermisse das Reisen so sehr! Und weil ich euch über meine Zeit dort bisher nur auf Instagram berichtet habe, möchte ich das nun auch hier nachholen (natürlich ausführlicher) und mit euch in Erinnerungen schwelgen. Ich war dort nur 6 Tage aufgrund meines, zugegeben, schlecht geplanten und auslaufendes Thailand Visums, aber ich habe mich total in das Land verliebt! Oder sagen wir eher: in Luang Prabang.